So viel verdienen TV-Stars wie Dieter Bohlen und Jeanette Biedermann!

Es ist schon krass, was manche Stars im deutschen Fernsehen verdienen. Die „Bild“ veröffentlichte nun, wie viel welcher Fernsehstar verdient. Die Liste weist einige altbekannte Größen, aber auch einige Überraschungen auf. Weit unten in der Liste findet sich der durch „Bauer sucht Frau“ und sein „Schäferlied“ bekannt gewordene Schäfer Heinrich. Gerademal 500 Euro kassiert er pro Auftritt. Ich persönlich finde 500 Euro noch zu viel.

Deutlich mehr verdient da schon der Gewinner der letzten Staffel von „Das Supertalent“. Michael Hirte erhält durchschnittlich pro TV-Auftritt satte 3000 Euro. Schauspieler Stephen Dürr, bekannt durch die RTL-Serie „Alles was zählt“, erhält 1500 Euro pro Drehtag, bei durchschnittlich 20 Drehtagen im Monat. 30.000 Euro Monatsgehalt lässt sich schon sehen. Jeanette Biedermann ist nicht nur als Sängerin, sondern auch als Schauspielerin erfolgreich. Für ihre Rolle der Anna erhielt sie 5000 Euro Gage pro Folge.

Das Schauspiel-Urgestein Uschi Glas erhält pro Drehtag stattliche 6000 Euro. Schlagersänger Heino bekommt für einen Auftritt beim „Musikantenstadl“ auf ARD enorme 10.000 Euro. Ich hätte nicht gedacht, dass er immer noch so viel verdient. Andrea Kiewel kassiert 16.000 Euro pro Sendung. Dafür muss Markus Lanz noch einige Male den Kochlöffel schwingen. Trotz seiner Quotenerfolge erhält er für seine Talkshow und seine Kochshow „lediglich“ 12.000 Euro. Da seine Talkshow aber zweimal die Woche kommt und seine Kochshow jeden Freitag, kommt er allein mit seinen Shows auf monatliche Einkünfte von ca. 150.000 Euro. Das verdienen die meisten nicht einmal im Jahr.

Jörg Wontorra erhält pro Sendung nur 4500 Euro. Spitzenreiter bei den Frauen ist überraschenderweise niemand von den großen Sendern, sondern Judith Williams vom Homeshopping-Kanal HSE. Sie kassiert 1500 Euro pro Stunde und durch Umsatzbeteiligungen hat sie im Jahr 1,8 Millionen Euro zum Leben. Zu den Spitzenreitern bei den Herren zählt das TV-Urgestein Frank Elstner. Für jede Ausgabe von „Verstehen Sie Spaß“ bekommt er 50.000 Euro. Ob sein Nachfolger, Guido Cantz, auch so viel verdienen wird. Wahrscheinlich nicht.

Der DSDS-Juror Dieter Bohlen, zur Zeit im Fernsehen mit „Das Supertalent“ zu sehen, wird bei DSDS pro Staffel bezahlt. Nach Berichten der Bild verdient er pro Staffel sagenhafte 1,2 Millionen Euro. Von solchen Gagen können die angehenden Superstars der Show nur träumen. Spitzenreiter bei den Herren ist und bleibt jedoch Thomas Gottschalk. Für jede Sendung „Wetten dass…?“ erhält 100.000 Euro. Die Sendung wird zwar nur siebenmal im Jahr ausgestrahlt, doch für seine Arbeit wird er wohl von allen Fernsehstars am besten bezahlt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.