ZDF startet moderne Heimatserie „Die Bergwacht“

Mainz (ots) – Das UNESCO-Welterbe Dachstein bildet die Kulisse der neuen ZDF-Serie, die ab Donnerstag, 26. November 2009, 20.15 Uhr, zu sehen sein wird. In vorerst vier Folgen zeigen die aufwändig produzierten Episoden die faszinierende Bergwelt und erzählen zeitgemäße Geschichten vom Leben einer jungen Generation zwischen Tradition und Moderne. Gerade die Rettungseinsätze der Bergwacht setzen neben den emotionalen Geschichten actionreiche Akzente. Unter der Regie von Axel de Roche liefern neben Johannes Kirchlechner (Kamera) Stuntkletterer aus ganz Europa authentische Bilder von schroffen Gipfeln und fruchtbaren Tälern. In der Hauptrolle der modernen Heimatserie ist Martin Gruber, selbst ein begeisterter Kletterer, zu sehen.

Am 26. November werden die ersten beiden Folgen hintereinander ausgestrahlt. In „Das Versprechen“ und „Schmerzhafte Erinnerung“ kehrt Extremkletterer Andreas Marthaler (Martin Gruber) nach drei Jahren in seine Heimat in der Steiermark zurück. Er ist Trauzeuge bei der Hochzeit seines besten Freundes Stefan Hofer (Stefan Murr), Chef der Bergwacht, mit Emilie (Stefanie von Poser). Die beiden haben zwei Kinder. Es sollen Andreas‘ letzte Tage in der alten Heimat werden, denn er will mit seiner Freundin Sarah Kraus (Stephanie Stumph) am Grand Canyon eine Kletterschule eröffnen. Am Morgen nach der Hochzeit steigen die beiden Freunde Andreas und Stefan gemeinsam zu einer letzten Tour auf, um den weiten Blick über die seit ihrer Kindheit vertraute Bergwelt zu genießen. Es wird eine Tour mit schrecklichem Ausgang, was Andreas‘ Zukunftspläne komplett über den Haufen wirft.

In weiteren Rollen sind unter anderen Heinz Marecek als Andreas Vater Franz Marthaler, Lisa Kreuzer als Tante Maria, Michael König als Bürgermeister Peter Herbrechter und Markus Brandl als Sohn des Bürgermeisters zu sehen.

Die Folgen drei und vier werden am 3. und 10. Dezember 2009 ausgestrahlt.

Quelle: ZDF / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.