Das Supertalent: Petruta Küpper verzaubert die Zuschauer mit ihrer Panflöte

Die Gewinnchancen der Kandidatin Petruta Küpper bei „Das Supertalent“ werden im Vergleich mit den anderen Kandidaten wohl am kontroversesten im Internet diskutiert. Die einen sehen in ihr schon die Gewinnerin und damit Nachfolgerin von Michael Hirte. Schließlich lassen sich auch einige Parallelen zwischen beiden feststellen. Beide verlassen sich auf die sanften Klänge ihrer Instrumente, die die Zuschauer für sich einnehmen.

Das Supertalent: Petruta Küpper verzaubert die Zuschauer mit ihrer Panflöte - TV

Doch es gibt auch genügend Stimmen, die der Auftritt von Petruta mit ihrer Panflöte nicht sonderlich bewegt hat. Auch ich bin diesbezüglich zwiegespalten. Einerseits fand ich ihren Auftritt im Casting gut und auch emotional, doch so wirklich von Hocker gerissen, hat er mich auch nicht. Dementsprechend bin ich schon sehr auf ihren Auftritt im Halbfinale gespannt. Dort spielt sie den Klassiker „Once upon a time in the west“ aus dem berühmten Film „Spiel mir das Lied vom Tod“.

Die Nummer hat auf jeden Fall Potenzial, um ihr den Weg ins Finale zu ebnen. Ob sie das schaffen wird? Ich bin mir da ja immer noch sehr unsicher. Schließlich hat Petruta mit Tamina Geuting oder Oliver Römer harte Konkurrenten auf dem musikalischen Gebiet. Nur wenn es ihr gelingen wird, das Publikum wie im Casting mit ihrem Spiel zu verzaubern, wird sie eine Chance haben, auch den Zuschauer Zuhause zu erreichen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.