PUR beim SWR Sommerfestival 2010

Stuttgart (ots) – Bereits am letzten Festivaltag war klar, dass es eine Fortsetzung geben wird. Das SWR Sommerfestival, erstmals von der Konzertdirektion SKS Michael Russ GmbH und dem Südwestrundfunk im Juni 2009 veranstaltet, wurde gleich im ersten Jahr bestens angenommen. Jetzt steht zu Beginn des meteorologischen Winters das erste Konzert für den kommenden SWR Festivalsommer fest: PUR, Deutschlands erfolgreichste Popband, werden am Donnerstag, 10. Juni 2010, auf dem Stuttgarter Schlossplatz auftreten. Präsentiert wird das Konzert von SWR1 Baden-Württemberg. Tickets für die Veranstaltung gibt es ab Mittwoch, 2. Dezember, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei der SWR1 Tickethotline unter 01803 929 211 (0,09 EUR pro Minute aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreise können davon abweichen) und bei der Konzertdirektion Russ: 0711 16 535 21 und online unter www.mruss-konzerte.de.

Das Anfang September erschienene Album „Wünsche“ landete auf Anhieb auf Platz 1 in den Media Control Charts. Keine Ausnahme, sondern die Regel, denn seit 1992 wurden alle Veröffentlichungen von PUR Top Ten Alben, die sich wochenlang in den Charts hielten (Seiltänzertraum 125 Wochen). „Lena“ war 1990 das erste Lied in den Single-Charts, es folgten unzählige Hits wie „Hör‘ gut zu“, „Wenn du da bist“, „Ein graues Haar“, „Funkelperlenaugen“ oder „Adler sollen fliegen“. PUR wurden mehrfach mit dem Echo ausgezeichnet, bekamen den Bambi und die goldene Stimmgabel, die Goldene Schallplatte, doppel- und vierfach-Platin. Kein Wunder, dass sie auch in der SWR1 Hitparade regelmäßig mit mehreren Titeln vertreten sind. Die SWR1-Hörerinnen und Hörer dürfen sich daher im Sommer 2010 auf ein Konzert mit einer ihrer Lieblingsbands freuen – noch dazu auf einem der schönsten Plätze des Landes: dem Stuttgarter Schlossplatz.

Beim SWR Sommerfestival präsentiert sich der SWR vom 9. bis 13. Juni 2010 mit vielen tollen Künstlern, die stellvertretend für die Programme DASDING, SWR1, SWR2, SWR3, SWR4 und das SWR Fernsehen stehen. Neben den Konzerten am Abend gibt es auch tagsüber Programm: Radio und Fernsehen zum Ausprobieren. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Land Baden-Württemberg.

Quelle: SWR / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.