Robbie Williams sagt ja zu Heiratsplänen mit Freundin Ayda Field

Unterföhring (ots) – Markus Kavka mit Robbie Williams im Bett: Im Hotelzimmer des Berliner Ritz Carlton spricht der Entertainer in Schlafpose über seine Drogensucht und Depressionen. War es der Ausstieg aus Take That, der ihn abhängig werden ließ? Ups and Downs haben Robbie Williams geprägt. Doch sein Weg führte immer wieder zurück auf die Bühne. Als Solokünstler brach er neue Rekorde, und seine Anzahl an Affären dürfte ebenso legendär sein. Der Songtitel „Let me entertain you“ hätte zu keinem anderen Sänger besser gepasst. Robbie Williams ist der Künstler, der die Massen einheizt und in Ekstase versetzt – wahrscheinlich der größte Entertainer unserer Zeit.

Robbie Williams steht wieder auf der Bühne: „Es ist gut, dass ich zurück bin“, sagt der britische Musiker im Interview mit Markus Kavka in der letzten Folge von „NUMBER ONE!“. Aber warum hat das so lange gedauert? „Erstens habe ich mein Album noch nicht fertig gehabt und zweitens war ich mit meiner Freundin beschäftigt. Und es war Zeit zum Relaxen und zu sehen, was es noch im Popmusik-Business gibt.“ Auch über die Heiratspläne von Freundin Ayda Field spricht er offen: „Von mir aus!“

Was erzählt Komponist und Plattenproduzent Guy Chambers über die Zusammenarbeit mit Robbie Williams? Und warum haben sie sich getrennt? Star-Fotograf Frank Bauer hat den Sänger auf seiner großen Tour 2003 begleitet. Welche Geheimnisse kann Markus Kavka ihm entlocken?

Bevor am 16. Dezember 2009 bei „NUMBER ONE! ROBBIE WILLIAMS“ (22.30 Uhr) gerockt wird, zeigt kabel eins den Spielfilm „Die Glücksritter“ (20.15 Uhr). Im Anschluss folgen die Shows „THE 25TH ANNIVERSARY ROCK AND ROLL HALL OF FAME CONCERT“ (23.35 Uhr) und „Madonna – Sticky & Sweet Tour 2008“ (02.15 Uhr).

Quelle: kabel eins / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.