Vierter Einsatz von Mariele Millowitsch als Maria Brand

Mainz (ots) – Am Mittwoch, 16. Dezember 2009, 20.15 Uhr, ist Mariele Millowitsch bereits zum vierten Mal im ZDF als Kölner Kommissarin Marie Brand im Einsatz. Stets an der Seite der populären Protagonistin ist Hauptkommissar Simmel (Hinnerk Schönemann), ein Lebemann vor dem Herrn und der Frauenwelt sehr zugeneigt. Und da sich Gegensätze anziehen, punktet die hochbegabte Marie durch ihre analytischen Fähigkeiten und ihren Humor, wohingegen Simmel durch seine direkte Art die Fälle zur Auflösung führt.

In der Kölner Uniklinik wird der Neuropathologe Dr. Jens Bergengrün (Frank Te Neues) von seiner Sekretärin Nicola May (Esther Zimmering) tot aufgefunden. Zunächst weisen keine Anzeichen auf einen gewaltsamen Tod hin. Doch Kommissarin Marie Brand findet schnell heraus, dass der Kaffee vergiftet war. Hat May sich an ihrem hitzköpfigen Chef gerächt, weil der sie nach einem schwerwiegenden Fehler in einem Wutanfall geschlagen hatte? Kommissar Jürgen Simmel ist von Mays Unschuld überzeugt, doch Marie zweifelt an Simmels Objektivität, da er offenbar eine emotionale Beziehung mit der Tatverdächtigen eingegangen ist. Dann erfahren die beiden Kommissare von Polizeichef Engler (Thomas Heinze), dass Bergengrün früher in der Gerichtsmedizin tätig war, dort jedoch fehlerhafte Gutachten ausgestellt und dadurch womöglich unschuldige Menschen hinter Gitter gebracht hat.

In weitern Rollen spielen Ulrich Noethen, Stefan Reck, Florian Panzer, Michou Friesz und viele andere. Regie führte Florian Kern, das Drehbuch stammt von Wolfgang Stauch.

Quelle: ZDF / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.