Wetten dass … Victoria Beckham und Thomas Gottschalk keine Freunde werden?

Thomas Gottschalk schien gestern abend mal wieder seine jugendliche Leichtigkeit gefunden zu haben, denn er verteilte einige nette, scharfe und auch kritische Sprüche. So konnte ich mich immer an die Sendungen vor einigen Jahren zurückerinnern und genau so wollen wir den großen Meister der deutschen Fernsehunterhaltung auch sehen. Victoria Beckham hatte ihren Auftritt bei Wetten dass..? extrem kurzfristig abgesagt was nicht ohne Folgen bleiben sollte, denn Thomas schien darüber überhaupt nicht erfreut gewesen zu sein, aber dazu später mehr.

Thomas Gottschalk, Meister der Frauen-Grabscher wurde gestern sogar Opfer eines Kuss Attentates. Wolgang und Anneliese alias Bastian Pastewka und Anke Engelke verloren ihre Wette und hatten sich auf einen feuchten Wetteinsatz eingelassen. Das prominente Volksmusiker Duo sollte sich vor laufenden Kameras einen Zungenkuss geben, weil Anna und Sandra es nicht schafften Katzenfutter mit den Füßen zu erkennen. Wie bei Anke und Bastian nicht anders zu erwarten erfolgte die Wetteinlösung dann aber auch ganz anders. Anke griff sich Thomas und knutschte ihn heftigst während Comedy-Partner Bastian Pastewka sich an Michelle Hunziker vergriff. Michelle war völligst irritiert: „Der hat mich richtig geküsst, sogar mit einem Zipfel Zunge!“

Einer der schönsten Sprüche der Sendung ereignete sich allerdings als Wolfgang Stumpf gemeinsam mit seiner hübschen Tochter Stephanie auf die Bühne kam und sich vom Gastgeber zum Sofa geleiten ließ. Thomas Gottschalk erkannte mit fachmännischem Blick umgehend die Schönheit seines neuen weiblichen Gastes und fragte Wolfgang Stumph direkt: „Bist du stolz auf deine Tochter? Die hätte ja auch aussehen können wie du!“ Ein extrem harter Angriff auf meine Lachmuskeln!

Die Wetten, allesamt von der heißen Michelle Hunziker präsentiert, mussten sich auch nicht verstecken. Wettkönig wurde Jürgen Seliger der es schaffte Fotos mit Szenen der 1200 Quadratmeter großen Modelleisenbahnanlage in Hamburg richtig einzuordnen, was im Saal für tosenden Applaus sorgte und auch das Publikum an den Bildschirmen fesselte. Auch ein schneller Pizza-Bäcker und ein Zungen-Akrobat, der mit dem Mund Knoten in Lakritz-Schnecken knüpfte, kamen gut an. Die Lakritz Nummer beeindruckte mich übrigens so sehr, dass ich noch nachts zum Kiosk ging um mir Übungsmaterial zu besorgen.

Aber der absolut beste Spruch von Thomas waren immer noch seine Worte an Victoria Beckham: „Bei Victoria Beckham verstehe ich es“,das sie kurzfristig absagen musste … „Bei der sag‘ ich: Bleib‘ Zuhause und iss was!“ Ich könnt mich jetzt noch kringeln :-) . Die beiden werden sicherlich keine Freunde mehr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.