Anarchischer Doppel-Axel: Will Ferrell in „Die Eisprinzen“

Unterföhring (ots) – Die beiden Vollblut-Komiker Will Ferrell („Ricky Bobby“) und Jon Heder („Napoleon Dynamite“) nehmen mit ihrem bewährt schamlosen Witz den Eiskunstlauf auf die Schippe. Ob nun kitschige Performances oder grell-bunte Pfauenkostüme – alle Klischees, die dem Sport anhaften, werden restlos bedient … ProSieben zeigt „Die Eisprinzen“ am Samstag, 23. Januar 2010, um 20.15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

Die beiden Eiskunstläufer Jimmy Mac Elroy (Jon Heder) und Chazz Michael Michaels (Will Ferrel) sind die besten ihres Fachs. Obwohl sie in ihrem Können ebenbürtig sind, haben sie grundverschiedene Persönlichkeiten. Jimmy ist sehr feminin und zurückhaltend, Chazz hingegen ist ein echter Macho und geborener Entertainer. Als die erbitterten Konkurrenten bei den Welt-Winterspielen die gleiche Punktzahl erzielen, prügeln sie sich vor dem gesamten Publikum. Die verfeindeten Läufer werden daraufhin von den Einzelwettkämpfen der Männer auf Lebenszeit ausgeschlossen. Ihre einzige Möglichkeit, wieder professionell Eiskunstlauf zu betreiben, ist gemeinsam bei den Paarläufen anzutreten. Zwar legen Jimmy und Chazz während des Trainings ihre Differenzen „auf Eis“. Als sie jedoch mit einer echten Chance auf Gold bei den Welt-Winterspielen antreten, schmieden ihre größten Konkurrenten, die Geschwister Stranz und Fairchild van Waldenberg (Will Arnett, Amy Poehler), ein fieses Komplott …

Hintergrund: Will Ferrell hat sich mit einer Jahresgage von 31 Millionen US-Dollar zu dem Superstar in der amerikanische Comedy-Szene aufgeschwungen. Er gilt als ein fester Bestandteil des Frat-Packs, zu dem auch Owen Wilson, Jack Black und Ben Stiller zählen. Letzterer hat bei „Die Eisprinzen“ sogar als Produzent mitgewirkt.

„Die Eisprinzen“ Am 23. Januar 2010 um 20.15 Uhr Zum ersten Mal im Free-TV USA 2007 Regie: Josh Gordon, Will Speck Genre: Komödie

Quelle: ProSieben / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.