DSDS 2010: Heimkind Carmen Telschig mit Modern Talking im Recall

Carmen Telschig (18) wurde mit drei Jahren vom Jugendamt ins Heim gebracht um den Suchtproblemen der Eltern zu entfliehen. Es hat mich sehr gefreut mal einen Menschen im Fernsehen zu sehen der über sein vermeintlich schlimmes Schicksal nur positiv zu berichten weiß. Man vergisst immer schnell, dass die eigene Geschichte einen zu dem Menschen gemacht hat der man ist. Carmen Telschig machte einen aufgeregten aber durchaus gutgelaunten Eindruck. Sie versprühte einfach nur gute Laune. Besonders schmunzeln musste ich als sie sich bei Dieter entschuldigte weil sie ihn mit Du angesprochen hatte nur um ihn mit Sie anzureden direkt nachdem sie sein O.K. zum Du hatte, einfach süß.

DSDS 2010: Heimkind Carmen Telschig mit Modern Talking im Recall - Promi Klatsch und Tratsch

Nicht wirklich nett war hingegen ihr Outfit, die silbernen Leggins findet Carmen selber zwar Megastark aber gefallen haben sie mir dennoch nicht. Was ein Glück, dass es bei DSDS 2010 ja mal wieder „nur“ um den Gesang geht. Die Unterstützung durch Bruder Kilian hatte sie offensichtlich gesanglich nicht nötig, denn da liegt ganz bestimmt eine ihrer Stärken.

An Carmen Telschig sollten sich einige Kandidaten ein Beispiel nehmen. Sie sang „You’re my Heart, you’re my Soul“ von Modern Talking in ihrer ganz eigenen, aber tollen Version und wirkte dabei locker, fröhlich und unverkrampft. Carmen scheint ein echter Kumpel-Typ zu sein mit dem man gerne das eine oder andere anstellen würde.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.