DSDS 2010: Kim Debkowski aus dem Schminktopf in den Recall

Kim Debkowski (17) kennen wir schon von DSDS 2009. Ein kleines, etwas verzogenes 16 jähriges Mädchen welches sich absolut keine Texte merken konnte und bei jeder Gelegenheit anfing zu nerven. Kim benötigt mittlerweile zwei ganze Stunden um sich zu schminken bevor sie das elterliche Haus verlässt und lohnen tut der Aufwand sich auch eher nicht, denn Kim schaut nicht sonderlich natürlich aus mit der ganzen Schminke im Gesicht. Man hat eine Ahnung von ihrem wahren Gesicht, welches sicherlich ganz schnuckelig ist.

Kim Debkowski beim Casting zu DSDS 2010

Nach einem Jahr hartem Training und Gesangsunterricht wagt sich die Schülerin wieder vor die DSDS Jury. Kim Debkowski will sich stärker, selbstbewusster und erwachsener verkaufen als letztes Jahr was allerdings dazu führt, dass sie ab und an ein wenig überheblich wirkt. Man sollte dabei allerdings nicht vergessen, dass sie sicherlich unter einem hohen persönlichen Druck steht und erst 17 ist. Volker Neumüller warnt sie bereits vor: „Wenn du nervst, dann will ich dich nicht!“

Als sie dann vor der Jury singt sind alle Zweifel an ihrem Talent wie weggewischt, denn der Schminkkasten hat tatsächlich geübt und es hat auch was gebracht. Sie sang mit Gefühl und konnte mit einer vollen Stimme überzeugen. Hätte man uns im Fernsehen mehr von dem Song zu hören gegeben, dann hätte ich durchaus eine Gänsehaut entwickeln können. Als Dieter sie lobte und ihr mitteilte, dass es eine ganze Menge gebracht so viel zu lernen antwortete Kim: „Ich weiß!“ Mal sehen wie sie sich im Recall entwickelt.