DSDS 2010: Maximilian Salzinger wog mal 105 Kilo

In der ersten Castingshow von DSDS 2010 konnte Maximilian Salzinger (17) aus Landshut die Jury mit seiner gefühlvoll vorgetragenen Version des Hits „What goes around“ von Justin Timberlake überzeugen. Wenn man ihn dabei sah, vermochte man kaum zu glauben, dass der Schüler einer 10. Klasse noch vor einem Jahr über 105 Kilo wog. Doch wie war es ihm gelungen, so viel abzunehmen? Schließlich wirkte er nicht nur schlank, sondern auch richtig durchtrainiert.

Maximilian Salzinger beim Casting von DSDS 2010

Zum einen hatte er natürlich den Willen dazu. Doch ein weiterer wichtiger Grund war die Beziehung zu seiner damaligen Freundin. Die hatte ihn nämlich betrogen und so sehr verletzt, dass er einfach nichts mehr essen wollte. „Die Schmerzen vom Liebeskummer haben sozusagen die Schmerzen überdeckt“ meint er selbst dazu. Noch immer nagt der Liebeskummer zwar an ihm, doch hat er den Willen, sich nicht unterkriegen zu lassen. Das Leben geht schließlich weiter.

Vor drei Jahren begann er mit dem Gitarre spielen und vor zwei Jahren mit dem Gesang. Beim Casting gab ihm seine mitgebrachte Gitarre dann auch die nötige Sicherheit, um vor der kritischen Jury zu bestehen. Maximilian Salzinger scheint einiges an Talent zu besitzen und ist ein vielversprechender Kandidat, um in die Entscheidungsshow einzuziehen. Wird er sich beim Recall in der Karibik gegen seine Konkurrenz durchsetzen können? Den Willen dazu scheint er auf jeden Fall zu haben. Wir von LooMee – TV wünschen ihm auf jeden Fall viel Erfolg und Glück dabei!