DSDS 2010: Mehrzad Marashi nutzt seine letzte Chance

Für Mehrzad Marashi (28) geht es um viel bei DSDS 2010. Bald wird der gebürtige Iraner nämlich Vater. Da er seinem Kind etwas bieten will, hofft er jetzt auf seine große Chance bei DSDS. Doch wäre eine klassische Ausbildung nicht besser gewesen? Für viele bestimmt, aber Mehrzad liebt die Musik und will das auch beruflich machen. Zumindest die erste Hürde zum Superstar konnte er überwinden. Mit „Und wenn ein Lied…“ von Xavier Naidoo konnte er die Herzen der Jury berühren und zieht nun in den Recall ein.

Mehrzad Marashi schafft es bei DSDS 2010 in den Recall

Doch wird das Glück ihm weiter hold sein? Oder wird es ein weiterer Schicksalsschlag für ihn? Davon hat er nämlich bereits einige erlebt. Als Kind musste er mit seiner Familie wegen der Kriegszustände aus dem Iran fliehen. Vor einem Jahr kam dann der nächste Schicksalsschlag für ihn: Sein Bruder verunglückte tödlich bei einem Autounfall. Auch wenn der Verlust ihn noch immer schmerzt, konnte er mit der Liebe seiner Frau wieder neue Hoffnung fassen.

Nun freut er sich auf ihr erstes gemeinsames Kind. Doch ist der Weg eines „Superstars“ das Richtige für einen werdenden Vater? Schließlich würde er viele wichtige Entwicklungsphasen seines Kindes verpassen. Und gerade bei kleinen Kindern wechseln die Entwicklungsphasen ja bekanntlich sehr schnell. Doch Mehrzad scheint guter Dinge zu sein, dass er beides unter einen Hut bekommt. Viel Glück dabei!!!