DSDS 2010: Naomi Martes Lächeln und ihr Akkordeon

Naomi Marte (16) betritt beim Casting zu DSDS 2010, in Köln den Jury-Raum und direkt sind die beiden männlichen Juroren absolut begeistert. Dieter Bohlen und Volker Neumüller bekommen eine Art Hormonstau der sich in der verzweifelten bitte äußert … lass sie gut singen. Ein Schelm wer in diesem Augenblick schon an den großen Recall in der Karibik gedacht hat. Naomi versucht ihr Glück im Casting mit einem Akkordeon und ihrer Stimme, was allerdings zusammen nicht so recht funktionieren soll.

Naomi Marte schafft es in den DSDSD 2010 Recall

Naomi scheint auf jeden Fall extrem überzeugt von sich zu sein. Sie hat angeblich ein “absolutes Gehör” und erkennt sogar bei großen Orchestern direkt jeden falschen Ton. Naomi spielt bereits seit 10 Jahren sowohl Klavier als auch Akkordeon und scheint auf eine ungewöhnliche Kombination zu setzen. So etwas hat ja in der letzten Staffel auch schon mit einer Harfe ganz gut geklappt, wobei die Kandidatin der sechsten Staffel auch singen und spielen gleichzeitig beherrschte.

Naomi setzte sich also vor die DSDS Jury, klimperte auf dem Schifferklavier und sang dazu, wobei sie in meinen Augen weder gesanglich noch spielerisch punkten konnte. Dieter Bohlen war dann trotz seiner Begeisterung über Naomis Optik auch so ehrlich und behauptete sie könne nicht spielen. Natürlich lässt die 16 jährige das nicht auf sich beruhen und spielt direkt noch ein Stück auf dem Akkordeon … allerdings ohne Gesang. Daraufhin erhält sie den gelben Schein zum Einzug in den Recall, nur ich habe nicht verstanden wieso? Sie hat nicht gut gesungen! Sie kann nicht singen UND spielen! Hat da doch die Karibik gerufen?