DSDS 2010: Punker Christian Paternoga kann auch Pop

Christian Paternoga ist bei DSDS 2010 einer der jüngsten Kandidaten. Er ist Mitglied in einer Punkrock-Band, singt dort aber nicht. Wenn man ihn nur sieht, würde man nicht denken, wie stark und gefühlvoll seine Stimme ist. Dieter Bohlen schien auch anfangs alles andere als begeistert von dem 16-Jährigen. Schließlich sei es kein gutes Zeichen, wenn man als Mitglied einer Band nicht der Sänger sei. Laut Christian läge dies aber nur daran, dass seine Stimme weniger zu Punk und Rock als vielmehr zur Popmusik passt.

DSDS 2010: Punker Christian Paternoga kann auch Pop - Promi Klatsch und Tratsch

Das klang für mich eher wie eine müde Ausrede, doch sollte ich mich da gründlich irren. Als Christian nämlich zu singen begann, war ich sehr überrascht, wie gut seine Stimme ist. Nur Dieter Bohlen schien noch nicht wirklich überzeugt. Er unterbrach den Auftritt und forderte Christian auf, mal mit mehr Gefühl zu singen. Erst schien dieser nicht genau zu wissen, was der Poptitan von ihm wollte. Doch dann legte er nochmal los.

Christian sang dann mit so viel Gefühl, dass es mir eiskalt den Rücken runterlief. Er ist auf jeden Fall ein Kandidat, der sehr große Chancen hat, bei DSDS 2010 richtig weit zu kommen. So wunderte es mich auch nicht, dass er mit den Stimmen aller drei Juroren in den Recall einzog. Ich bin schon gespannt, wie er sich in Karibik schlägt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.