Owl City live erleben, am 27.02.2010 im Kölner Gloria

Owl City steht für melodiösen Elektro-Pop: dahinter verbirgt sich der amerikanische Songwriter Adam Young. Er gehört zu dem “Phänomen MySpace”: 2007 stellte er dort einen Song online und hatte innerhalb eines Jahres mehr als 7 Millionen Views und sein Song wurde 40 Millionen Mal angehört. “Fireflies” – der am schnellsten verkaufte Electronic/Alternative-Track aller Zeiten. Wenn man ihn sich anhört, dann ist einem klar warum, denn der Song geht ins Ohr und bleibt dort auch.

Owl City

Adam Young stammt aus einem kleinen Städchens namens Owatonna. Rund 22.000 Menschen leben hier. Innerhalb der Stadtgrenzen befindet sich eine ruhige Seitenstraße, an der ein bescheidenes kleines Haus liegt. Zu diesem Häuschen gehört auch ein ziemlich verwahrloster Keller, der nicht ein einziges Fenster aufweist. In diesem Kellerloch wiederum hält sich Adam Young auf, besser bekannt als Owl City, denn hier kreiert er im Alleingang seine elektronischen Klangwelten, die so ansteckend wie eingängig sind. Von dieser „Höhle“ aus, wie er sie nennt, ist es Adam gelungen, binnen kürzester Zeit Millionen von Menschen für seinen Sound zu begeistern – Menschen, die auf der Suche nach etwas Neuem, etwas Großem, einem unverfälschten Sound waren. Warum die großen Worte? Nun, bei derartigen Beschreibungen landet man unweigerlich, wenn man „Ocean Eyes“, das offizielle Debütalbum von Owl City in Worte fassen will.

Nach der Produktion des Albums will sich Adam hauptsächlich darauf konzentrieren, an seiner Live-Show zu arbeiten; er will sich auf der Bühne noch besser fühlen und noch mehr aus sich herausholen. Schließlich gilt es eine Fanbase zu befriedigen, die nach wie vor wächst und permanent neue Songs von ihm hören will. „Bislang habe ich jede Minute genossen, und ich kann kaum abwarten, was als nächstes kommt.“ Wir übrigens auch nicht. Wer sehen will wie sich Adam auf der Bühne macht hat in Köln die Chance dazu … noch gibt es Tickets!

OWL CITY – 27.02.10 in Köln, Gloria (verlegt von der Werkstatt)

Support: Lights

Einlass: 18.30 Uhr / Beginn: 19.30 Uhr

Tickets (16,- € zzgl Geb.) für das Konzert sind weiterhin erhältlich. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Bild: (c) Pamela Littky

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.