VOX zeigt die fünfte und letzte Staffel der Kultserie „Boston Legal“

Köln (ots) – In 13 neuen Folgen der 5. Staffel gelingt es Serienmacher David E. Kelley erneut die Kult-US-Serie „Boston Legal“ in humorige Höhen aufzutreiben. VOX zeigt das gelungene Serienfinale ab dem 22. Februar immer montags um 23.10 Uhr als Free-TV-Premiere: Es sind die letzten 13 Folgen der preisgekrönten Kult-Serie – mit viel Humor, skurrilen Geschichten, politischen Spitzen und einer Hochzeit am Ende: Während Draufgänger Denny Crane (William Shatner) einen lebensgefährlichen toxischen Schock erleidet, sich unsterblich in ein Schaf verliebt und mal wieder unter Anklage steht, weil er auf jemanden geschossen hat, muss sein bester Freund und Anwaltskollege Alan Shore (James Spader) in nahezu jeder Folge ein romantisches Erlebnis mit einer Frau „verkraften“. Natürlich sind sie alle wunderschön, haben mal eine bedeutende Rolle in seinem Leben gespielt – und könnten die Frau fürs Leben sein. Romantisch wird es auch zwischen der toughen Anwältin Shirley Schmidt (Candice Bergen) und Seniorpartner Carl Sack (John Larroquette) – und irgendwie auch zwischen Sonderling Jerry Espenson (Christian Clemenson) und der schönen Jung-Anwältin Katie Lloyd (Tara Summers). Welches der Paare sieht tatsächlich einer gemeinsamen Zukunft entgegen? Und steht die Kanzlei Crane, Poole & Schmidt wirklich vor der feindlichen Übernahme einer chinesischen Firma? Klar ist, es wird ein Ende geben – hoffentlich eines ohne Schrecken – aber sicher mit Scotch und Zigarre!

Kurzinterview mit den Hauptdarstellern William Shatner und James Spader, die seit Folge eins der beliebten US-Serie dabei sind:

Mr. Shatner, was hat Ihnen der Erfolg der Serie ganz persönlich gebracht – an diesem Punkt Ihres Lebens und Ihrer Karriere? „‚Boston Legal‘ hat mir eine Menge Aufmerksamkeit gerade auch in Bezug auf Auszeichnungen und Preise gebracht. Warum diese Auszeichnungen in diesem Stadium meines Leben kommen und nicht früher, vermag ich nicht zu sagen. Meinen wiedererwachten Bekanntheitsgrad als Schauspieler habe ich in jedem Fall größtenteils ‚Boston Legal‘ zu verdanken. David E. Kelly ist einfach ein Genie – und ich sage so etwas sehr selten über jemanden. Er hat im Fernsehen bemerkenswerte Dinge gemacht und realisiert, die sofern ich weiß, niemand vorher jemals so umgesetzt hat. Ich habe übrigens eines meiner Pferde ‚Boston Legal“ getauft – und es ist ein World Champion. Ich habe außerdem die Namen Alan Shore und Denny Crane gesichert. Jetzt warte ich auf das richtige Pferd, dem ich einen dieser Namen geben werde.“

Mr. Spader, was ist für Sie das besondere an der Serie? „In ‚Boston Legal‘ wird die Fahne der politischen Unkorrektheit vom höchstmöglichen Punkt aus geschwenkt. Das ist das wunderbare, das die Serie zu großen Teilen ausmacht. Man darf diese Szenerie aus ‚Boston Legal‘ natürlich nicht eins zu eins in die Realität übersetzen. Die Serie soll ja keine Realität abbilden. Die Serie ist inhaltlich einfach schamlos und ganz bewusst ganz wunderbar unangemessen im Hinblick auf so viele Aspekte.“

Quelle: VOX / presseportal.de