DSDS 2010: Ines Redjeb immer noch zu schüchtern?

Ines Redjeb ist so etwas wie die Ursula von der Leyen von DSDS 2010. Die Frau bekommt so ziemlich alles unter einen Hut. Arbeiten, studieren und sich um ihre kleine Tochter kümmern scheint die 22 jährige Hamburgerin nicht aus der Ruhe bringen zu können. Eine Dreifachbelastung ist das Leben als alleinerziehende Mutter in ihrem Fall, aber sie lebt einfach damit und scheint damit nicht schwer belastet zu sein. Interessant fand ich ja schon, dass man bei RTL diese Situation nicht als besonders schweren Schicksalsschlag verkauft hat sondern Ines durchaus als Kämpferin dargestellt hat, dickes Lob dafür zum RTL.

Ines Redjeb singt Agnes "Release Me" bei DSDS 2010

Als Ines Redjeb dann heute in der Top 15 Show sie Bühne betrat um “Release Me” von Agnes zu singen hatte ich bei ihren ersten Tönen ein wenig Angst um die Nummer. Ines konnte sich allerdings schnell in den Song einfinden und lieferte eine solide Show ab. Besonders beeindrucken konnte sie natürlich mal wieder mit ihrer optischen Erscheinung, aber auch gesanglich war es echt nett.

Die Jury war dann auch in erster Linie von ihrem Styling und ihrer Stilsicherheit beeindruckt und ermahnte noch ein wenig am Selbstvertrauen zu arbeiten, denn Ines Redjeb hält sich nicht für sonderlich hübsch. Dieter mahnte, wenn sie nicht aus dem haus könne weil sie so aussieht wie sie es tut, dann sollte er sich besser für immer wegschließen lassen :-) .

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.