DSDS 2010: Loft-Mutti Ines Redjeb auf Kuschelkurs

Ines Redjeb wurde anscheinend von den Top 10 bei DSDS 2010 zur Loft-Mutti gewählt. Sie pflegte die kranken Kandidaten im Loft. Manuel Hoffmann, Helmut Orosz und Menowin Fröhlich hatten ja vor der ersten Mottoshow mit diversen Virenerkrankungen zu kämpfen. Ebenso beklagen sich die Mädels, Ines, Kim Debkowski und Steffi Landerer darüber, dass die Jungs sich angeblich ständig an deren Make-Up vergreifen. So scheind die männliche Jugend zu sein wenn man plötzlich im Rampenlicht steht … immer gut aussehen heisst die Devise.

Kim Debkowski, Ines Redjeb und Steffi Landerer bei DSDS 2010

Ines scheint allerdings auch die anderen beiden Mädels zu einer Gang verschworen zu haben, denn drei Mädels gegen sieben Jungs ist ja auch etwas unfair. Die drei Gladiatorinnen wollen nun gemeinsam gegen die Männer kämpfen. Genau auf diesem Gebiet hat die 22 jährige Studentin, Mutter und Sekretärin ja laut der Bildzeitung schon Erfahrung.

Als Mitglied einer Mädchenbande hat sie sich zwar nicht mit Jungs geprügelt, soll allerdings eine Frau brutal zusammengeschlagen haben. Das angebliche Opfer sagte der Bildzeitung: „Das Ganze passierte in einem Park. Ich wurde von einem Bekannten von Ines hingelockt. Plötzlich standen dort knapp 15 Mädchen und ein Junge mit einer Kamera in der Hand. Ines kam auf mich zu und gab mir eine Ohrfeige. Sie beschimpfte mich als kleine Nutte und warf mir vor, ich wolle ihr den Freund ausspannen. Dann hat sie mir ins Gesicht gespuckt und sagte: ,Du bleibst hier und wirst jetzt singen!‘“

Ines will die Frau nie körperlich angegriffen haben und wirkte im Kreise der Top 10 Kandidaten auch nicht sonderlich gewalttätig. Ich neige doch dazu den anderen Kandidaten zu glauben, dass sich Ines wirklich liebevoll um jeden im Loft kümmert. Haben wir nicht alle eine Leiche im Keller?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.