Unser Star für Oslo: Karin Walter mit „Nobody Knows“ von Pink

Karin Walter stand schon gemeinsam mit Anastacia auf der Bühne und hatte somit beim gestrigen Contest zu „Unser Star für Oslo“ sicherlich die Beste Startposition. Mit ihrer ehemaligen Band „Grooveagents“ hatte die Wahl-Kölnerin zwar noch wenig Erfolge zu verbuchen, aber eine Zeit in einer Band gibt einem zumindest viele praktische Erfahrungen auf den Weg. Mit „Nobody Knows“ von Pink hat sie sich meiner Meinung nach einen starken Song ausgesucht den sie auch kraftvoll und klar singen konnte, doch leider blieb ein wenig das Gefühl auf der Strecke.

Karin Walter bei Unser Star für Oslo

Es reichte um sich im Feld durchzusetzen und eine Runde weiter zu kommen, aber die Stärkste war die 27 jährige Sängerin in meinen Augen nicht. Mal sehen ob sie in der nächsten Runde ein besseres Gefühl für Bühne und Stimme transportieren kann.

Karin Walter ist bereits von frühester Kindheit an musikbegeistert und erhielt klassischen Gesangsunterricht. Ihre Vorbilder sind laut der ARD unter anderem Alicia Keys und Tina Turner. In der nächsten Runde wird sie wieder gegen neun andere Kandidaten antreten müssen, ich hoffe für ihre tolle Stimme, dass sie ein wenig mehr Gefühl auf die Bühne bringen kann.