DSDS 2010: Manuel Hoffmann von schwulem Stalker verfolgt

Manuel Hoffmann (19) kämpft ja schon seit längerem mit den Gerüchten um seine sexuelle Orientierung, sieht es allerdings selber verdammt locker. Er scheint bei dem Thema einfach noch zu allen Seiten offen zu sein. Manuel berichtete der Bildzeitung, dass er weder dem mnännlichen noch dem weiblichen Geschlecht nicht abgeneigt sei. Was er aber bestimmt nicht leiden kann sind zu aufdringliche Fans. Manuel Hoffmann kämpft sich regelrecht von Mottoshow zu Mottoshow und nun muss er auch noch einen Kampf um seine wahren Fans führen.

manuel hoffmann stalker dsds 2010

Schon seit Beginn der Mottoshows wird Manuel von einem 18 jährigen Auszubildenden verfolgt. Jedes Wochenende habe dieser Fan vor dem Superstar-Loft auf Manuel gewartet und es sogar geschafft sich gleich mehrfach mit Manuel Hoffmann fotografieren zu lassen. Diese Bilder stellte er dann als Beweis für eine erträumte Beziehung ins Netz. Als DSDS Kandidat muss man anscheinend auch mit solchen Spinnern leben!

Manuel bezeichnet den Azubi mittlerweile selbst als Stalker, hat aber keine Angst es könnte sich zu etwas brutalem entwickeln. „Das ist nicht mein Freund. Ich habe ja gar keinen Freund. Das ist nicht mehr als ein Stalker,“ sagte Manuel der Bild. LooMee TV wünscht Manuel bei der nächsten Mottoshow einfach nur verdammt viel Erfolg!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.