DSDS 2010: Manuel Hoffmann zeigt mit Elton John seinen bisher besten Auftritt

Durch den Rauswurf von Helmut Orosz bei DSDS 2010 bekam Manuel Hoffmann heute seine zweite Chance. Nachdem er in der letzten Show trotz sehr guter Jury-Kritik rausgeflogen war, schien für den begabten Nachwuchssänger der Traum von der Gesangskarriere ausgeträumt zu sein. Doch heute hatte er noch einmal eine Chance, sich zu beweisen. Sein Ballermann-Hit war „Ein Stern“ von DJ Ötzi.

DSDS 2010: Manuel Hoffmann zeigt mit Elton John seinen bisher besten Auftritt - TV News

Er wirkte entspannt und locker bei seinem Auftritt. Anfangs schwächelte er stimmlich etwas, doch nach und nach gewann er auch gesanglich an Sicherheit und legte eine saubere Gesangleistung hin. Das Publikum war hin und weg von ihm, rief nach Zugaben und warf sogar Unterwäsche auf die Bühne. Volker Neumüller gefiel es gesanglich auch, vermisste aber etwas die Partystimmung. Ähnlich sah es auch Nina Eichinger, doch Dieter Bohlen kritisierte, dass man zu deutlich merkte, dass „Ein Stern“ nicht die favorisierte Musikrichtung von Manuel ist.

In der zweiten Runde sang Manuel Hoffmann die Ballade „Sorry seems to be the hardest word“ von Elton John. Mit ungewohnt rauer Stimme zeigte er einen Auftritt der Spitzenklasse. Der Song ist schließlich verdammt schwer und hat einige Tücken. Diese meisterte er aber bravourös. Lediglich einmal hatte er einen gesanglich Hänger, den er abergut überspielte. Die Jury lobte seine gefühlvolle Stimme und Volker Neumüller bezeichnete es als seinen besten Auftritt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.