Sechs starke Sänger, nur einer kann „Unser Star für Oslo“ werden

Unterföhring (ots) – Fünfte Runde bei „Unser Star für Oslo“ am Dienstag, 2. März, um 20.15 Uhr live auf ProSieben. Sechs Kandidaten treten an, einer scheidet aus. Mit Stefan Raab sitzen Soul-Sängerin Joy Denalane und Reamonn-Frontmann Rea Garvey in der Jury. 704 Einwohner fasst das kleine Örtchen Altenlotheim. Das „Nationalparkdorf“ ist stolz auf seinen Fußballclub, auf Silber im Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ und ganz besonders auf Christian „Dursti“ Durstewitz. Auf der Homepage altenlotheim.com rührt der Ort für seinen derzeit bekanntesten Einwohner die Werbetrommel. Der 20-jährige Altenlotheimer steht bei Stefan Raabs Grand-Prix-Casting „Unser Star für Oslo“ als einer der Top-Sechs-Kandidaten in der fünften Runde (2. März, 20.15 Uhr, ProSieben).

Unser Star für oslo, Top Sechs

Wie Durstewitz hofft auch Jennifer Braun aus Eltville im Rheingau am 29. Mai für Deutschland beim Eurovision Song Contest singen zu dürfen. Die 18-Jährige kann sich dabei auf Unterstützung aus der Heimat verlassen. Vor ihrem zweiten Show-Auftritt stellten ihre Eltern eine Jenny-Voting-Party auf die Beine. Über 200 Menschen fanden ihren Weg in ein örtliches Winzerhaus. Nur nicht der größte Jenny-Fan: Oma Braun sparte sich die Aufregung und drückte ihrer Jenny zuhause vor dem Bildschirm die Daumen.

Der sonst so aufgeweckten Lena Meyer-Landrut blieb für ein paar Sekunden einfach nur die Spucke weg. Eigentlich wollten sie die Reporter des ProSieben-Magazins „taff“ gerade interviewen, da klingelt plötzlich das Telefon. Am Apparat: Marius. Lena kann es nicht fassen: „Das ist Marius Müller-Westernhagen“, stammelt sie ungläubig. Was hatte der Musiker Lena zu sagen? „Glückwunsch!“

Ausgerechnet an die Fußgängerzone in Oldenburg musste Kerstin Freking bei ihrem Auftritt vor der Jury mit „Thank You“ von Alanis Morissette denken. In ebendieser Fußgängerzone hatte die 21-Jährige die Hymne der Kanadierin zuletzt gesungen. In ihrer Wahlheimat Osnabrück musiziert die Kunststudentin nicht auf die Straße. Man könnte sie ja erkennen: „Professoren zum Beispiel“, sagt Kerstin.

„Von der singenden Kleopatra zum swingenden Pan Tau“, betitelte Moderator Matthias Opdenhövel Sharyhan Osmans Wandlungsfähigkeit in der letzten Show. Wandlungsfähigkeit macht Shary gerade zum Beruf: Die 23-jährige Münchnerin absolviert eine Schauspielausbildung. Sollte sie ausscheiden, wechselt Shary wohl ins Ausland: Sie hat einen Studienplatz am renommierten Liverpool Institute for Performing Arts bekommen, an dem Ex-Beatle Paul McCartney unterrichtet.

Wenn Leon Taylor aus Dietzenbach nicht mit seiner Band unterwegs ist, hilft der 26-Jährige Jugendlichen bei der Beantwortung von Fragen wie: „Wie richte ich mir ein Homestudio ein?“. Jetzt können sich seine Schüler für die Hilfe ihres Lehrers revanchieren. Bei „Unser Star für Oslo“ haben es die Zuschauer in der Hand: Sie bestimmen per Telefon und SMS, wer es ins Viertelfinale schafft.

„Unser Star für Oslo“ am Dienstag, 2. März 2010, um 20.15 Uhr live auf ProSieben

Quelle: ProSieben / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.