„Let’s Dance“ bei RTL: Mathieu Carrière ausgeschieden – Hillu Schwetje konnte nicht antreten

Köln (ots) – Das Tanzfieber steigt und die Quote legt zu: Die zweite „Let´s Dance“-Folge am Freitagabend erreichte einen sehr guten Marktanteil von 20,1 Prozent beim jungen Publikum (14 bis 49 Jahre). 4,54 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre sahen im Schnitt das Tanzduell der Stars (Marktanteil 17,7 Prozent). In der Spitze waren bis zu 5,30 Millionen Zuschauer live bei RTL dabei. Acht prominente Tänzer und ihre Profipartner wirbelten in der zweiten Ausgabe des RTL-Showhighlights bei „Jive“ und „West Coast Swing“ elegant über das Parkett. Alle Teilnehmer des Tanzwettstreits wollten in die nächste Runde kommen.

Sieben Paare sind weiter bei Let's Dance 2010 Foto: (c) RTL / Andreas Friese

Doch für Mathieu Carrière und Tanzpartnerin Tatjana Kuschill reichten am Ende die Zuschaueranrufe nicht. Nach ihrem Auftritt („West Coast Swing“, Musiktitel „I Just Wanna Make Love To You“) mussten sie sich aus dem Tanzwettbewerb verabschieden. Mathieu Carrière: „Natürlich wollte auch ich ins Finale, doch die Gladiatoren müssen sterben und es hat viel Spaß gemacht.“

Hillu Schwetje klagte nach dem Abschlusstraining im Studio über starke Schmerzen im rechten Knie. Die 61-Jährige wurde ambulant behandelt, musste in der zweiten Show pausieren und konnte nicht antreten. Hillu Schwetje: „Mit so einer Verletzung kann ich nicht Jive tanzen. Ich habe täglich sechs Stunden trainiert und mir dabei eine Knieverletzung zugezogen, so etwas kann passieren. Die weiteren Untersuchungen werden zeigen, ob ich am nächsten Freitag wieder antreten kann. Wenn mein Knie mitmacht, trainiere ich weiter. Ich will nicht das Handtuch werfen.“

Die Punktwertung der vierköpfigen Jury (Isabel Edvardsson, Peter Kraus, Harald Glööckler und Joachim Llambi sowie die Anrufe und SMS-Nachrichten der Fernsehzuschauer entschieden darüber, wer den Tanzwettstreit verlassen musste.

Die Jurywertungen der zweiten Show (die Juroren konnten pro Paar bis zu zehn Punkte vergeben):

Brigitte Nielsen und Oliver Tienken: 22 Punkte West Coast Swing „Poker Face“ (Lady Gaga)

Rolfe Scheider und Motsi Mabuse: 22 Punkte West Coast Swing „I Am What I Am“ (Gloria Gaynor)

Sophia Thomalla und Massimo Sinató: 28 Punkte Jive „Hey Ya“ (Outkast)

Mathieu Carrière und Tatjana Kuschill: 21 Punkte West Coast Swing „I Just Wanna Make Love To You“ (Etta James)

Raúl Richter und Melissa Ortiz-Gomez: 28 Punkte Jive „Dance With Somebody“ (Mando Diao)

Nina Bott und Roberto Albanese: 25 Punkte West Coast Swing „Get The Party Started“ (Pink)

Achim Mentzel und Sarah Latton: 23 Punkte Jive „Schmidtchen Schleicher“ (Nico Haak)

Sylvie van der Vaart und Christian Bärens: 27 Punkte West Coast Swing „Heavy Cross“ (The Gossip)

Für die perfekte musikalische Untermalung sorgte das Orchester „Lillo Scrimali“. Als Showact trat Superstar Mark Medlock („Real Love“) auf.

Am nächsten Freitag, 23. April, 21.15 Uhr, geht das Tanzduell der Stars mit dem Moderatoren-Duo Nazan Eckes und Daniel Hartwich weiter. Das große „Let´s Dance“-Finale wird am Freitag, 28. Mai, live bei RTL gefeiert. Mit einem Tagesmarktanteil von 20,0 Prozent bei den jungen Zuschauern lag RTL am Freitag mit klarem Abstand vor SAT.1 (10,3 %), ProSieben (9,5 %) und VOX (8,2 %). Auch beim Gesamtpublikum war RTL mit einem Marktanteil von 15,6 Prozent die Nummer eins (ARD: 13,7 %, ZDF: 11,7 %).

Quelle: RTL / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.