Let’s Dance: Joachim Llambi macht Brigitte Nielsen fertig

In der ersten Sendung von Let’s Dance machte Brigitte Nielsen mit ihrem Tanzpartner Oliver Tienken den Anfang. Es begann mit einer heißen Salsa. Wie erwartet setzten beide überwiegend auf Showeffekte. Mit Tanzen hatte es leider recht wenig zu tun. Insbesondere Brigitte Nielsen wirkte steif und zu langsam. Für ihr Alter schlug sie sich aber eigentlich ganz gut, auch wenn noch viel Potenzial nach oben ist, um es einmal freundlich auszudrücken. ;-)

Brigitte Nielsen wurde scharf kritisiert bei Let's Dance

Dementsprechend hart fiel dann auch das Urteil von Juror Joachim Llambi aus. Nicht nur die Langsamkeit von Brigitte wurde von ihm kritisiert, auch Oliver Tienken bekam sein Fett weg. Der Tanz der beiden hätte an rhythmische Sportgymnastik erinnert. Und irgendwie hatte er auch Recht. Etwas positiver fiel jedoch das Urteil der anderen Juroren aus.

Hier wurde zumindest positiv angemerkt, dass beide eine gute Show gemacht hätten. Die Wertungen für den ersten Tanz schwankten zwischen 2 (Joachim Llambi) und 8 (Harald Glööckler). Da merkte man auch, wer Ahnung von Tanzen hat. Und Harald Glööckler scheint mir für die Jury eine absolute Fehlbesetzung zu sein. Insgesamt reichten Wertungen und Zuschaueranrufe aber für Brigitte und Oliver, sodass beide in der nächsten Woche wieder tanzen werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.