Let’s Dance: Sylvie van der Vaart ohne Perücke, aber mit viel Talent

Sylvie van der Vaart hat einiges durchgemachen müssen im letzten Jahr, als Krebs bei ihr diagnostiziert wurde. Doch ließ sich die gebürtige Niederländerin davon nicht unterkriegen und ging offen und mutig mit ihrer schweren Krankheit um. Auch ließ sie es sich nicht nehmen, bei „Das Supertalent“ als Mitjurorin teilzunehmen. Und jetzt im neuen Jahr hat sie mit ihrer schweren Krankheit abgeschlossen und stellt sich neuen Dingen.

sylvie van der vaart ohne perücke lets dance

Let’s Dance ist eines davon. Bisher sah man Sylvie im Fernsehen ja stets mit Perücke, doch tanzen mit Perücke wollte sie nicht und entschied sich deswegen dazu, sich mit schickem Kurzhaarschnitt auf die Tanzfläche zu wagen. Der neue Haarschnitt stand ihr richtig gut. Auf der Tanzfläche machte sie dann auch eine richtig gute Figur. Die Juryurteile fielen dementsprechend positiv aus.

Die Jury hatte nur wenig zu meckern. So wurde bemängelt, dass sie teilweise etwas zu hölzern wirkte und ihrem Partner mehr vertrauen solle. Doch an Punkten ließ es die Jury nicht mangeln. Insgesamt 26 Punkte sicherten ihr und ihrem Tanzpartner Christian Bärens einen geteilten dritten Platz mit Achim Mentzel und Sarah Latton. Auch in die Herzen des Publikums konnte sich Sylvie tanzen, sodass sie nächste Woche wieder mit dabei sein wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.