„London, Liebe, Taubenschlag“ Tanja Wedhorn und Marco Girnth als Traumpaar

Mainz (ots) – Mitten hinein in die Welt des Ruhrgebiets entführen die beiden neuen ZDF-Komödien „London, Liebe, Taubenschlag“. Die gleichnamige Auftaktfolge wird am Mittwoch, 21. April 2010, 20.15 Uhr, ausgestrahlt. Die zweite Ruhrpottkomödie mit dem Untertitel „Klapprad oder Klapperstorch“ sendet das ZDF am Mittwoch, 28. April 2010, ebenfalls um 20.15 Uhr. Die Hauptrollen spielen Tanja Wedhorn und Marco Girnth, verantwortlich für Buch und Regie ist Michel Keusch. Beide Filme erzählen, wie schwer die Wahl zwischen der britischen Metropole London und dem Bochumer Stadtteil Wiemelhausen fallen kann.

Hauptdarsteller Stephan Luca, Tanja Wedhorn und Marco Girnth Foto: (c) ZDF / Guido Engels

Annina (Tanja Wedhorn) ist ihrer Heimat Ruhrgebiet längst entwachsen. Als Kulturmanagerin arbeitet sie in London, nun winkt die Ehe mit dem attraktiven Lord William Huxley (Stephan Luca). Doch bevor sie „Ja“ sagen kann, muss Annina noch ein Problem lösen: Sie ist bereits verheiratet. Darum kehrt sie nach Bochum zurück, um mit einer Blitzscheidung möglichst geräuschlos den Weg für eine neue Ehe frei zu machen. Doch Noch-Ehemann Tom (Marco Girnth) scheint Anninas Rückkehr irgendwie falsch zu verstehen.

Wieder in Deutschland, verbringt Annina viel Zeit mit ihrer Familie, ihren alten Freunden – und mit Tom. Obwohl er mittlerweile fest mit Gabi (Linda Poeppel) liiert ist, funkt es zwischen Tom und Annina immer noch heftig. Nach einem gemeinsamen Bowlingabend mit der alten Clique und einem romantischen Ausflug am nächsten Tag lassen die beiden ihren Gefühlen und ihrer Leidenschaft freien Lauf – Anninas Welt gerät aus den Fugen. Sie kann nicht leugnen, dass sie Tom immer noch liebt. Als Annina und Tom wie ein frisch verliebtes Pärchen bei Anninas Eltern auftauchen, kommt es fast zu einem Eklat: Lord William sitzt mit einer Tasse Tee bei Papa Dieter (Jochen Nickel) im Garten.

Quelle: ZDF / presseportal.de