Menowin Fröhlich am Freitag bei Oliver Pocher, harte Strafe droht

Menowin Fröhlich scheint eine harte Strafe (bis zu 250.000 Euro) nicht davon abzuhalten am Freitag bei Oliver Pocher aufzutreten. Bereits eine Woche nach dem verlorenen Finale von DSDS kehrt Menowin auf den Fernseher zurück und sorgt wieder für Schlagzeilen. Nun scheint er sich allerdings gerade bei seinen Fans und bei DSDS-Gegnern eine ganze Menge Freunde zu machen, denn die harten Verträge zwischen den Kandidaten von „Deutschland sucht den Superstar“ und RTL stehen schon lange in der Kritik.

Menowin Fröhlich am Freitag bei Oliver Pocher, harte Strafe droht - TV News

Laut Oliver Pocher sind bereits alle Fragen geklärt und der Auftritt bei Sat.1 in trockenen Tüchern. Gerade Sat.1 und ProSieben haben sich häufig, durch Stefan Raab, kritisch zu den Auftrittsverboten nach dem Ausscheiden bei DSDS geäußert. Wir alle erinnern uns noch gerne an Max Buskohl der auch durch solche Verträge gebunden war und somit nicht bei seinem Fan, Stefan Raab auftreten durfte.

Oliver Pocher gab bei der Bildzeitung bekannt: „Einen interessanteren Gast könnte ich mir momentan nicht vorstellen. Und es ist schon alles in trockenen Tüchern! Ich freue mich, dass Menowin die Einladung angenommen hat.“

Irgendwie könnte man nun denken, dass Dieter Bohlen da seine Finger im im Spiel hat! Wird Dieter Menowin vor einer Strafe schützen? Oder ist Menowin Fröhlich der erste Kandidat der sich erfolgreich gegen die strengen Verträge zur Wehr setzt? Wie auch immer dieser Streit ausgehen wird, Sat.1 und Oliver Pocher werden sich über Spitzenquoten freuen dürfen, denn seine Fans werden sich das Aufeinandertreffen zweier Querdenker nicht entgehen lassen.

Sendung am Freitag um 22.35 Uhr bei Sat.1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*