Katie Price nimmt eine Botoxpause für Baby

Katie Price und Ehemann Alex Reid planen offensichtlich immer noch ein eigenes Kind. Normale Frauen pausieren während der Schwangerschaft mit dem Alkohol und den Zigaretten doch in der Welt der Katie Price gibt es noch andere Dinge auf die eine werdende Mutter verzichten sollte. Laut „femalefirst.co.uk“ hat ein Arzt ihr geraten, vor und während einer Schwangerschaft kein Botox zu nehmen. Na hoffentlich hat ihr auch jemand erzählt, dass man nicht nur während der Schwangerschaft für seine Kinder sorgen muss.

Zumindest hat man sie in der letzten Zeit häufiger bei den „normalen“ Dingen des Lebens beobachten können. Sie holt, wie man auf dem Bild sehen kann, sogar die Kinder von der Schule ab. Ob es der öffentliche Druck ist oder eine echte Wandlung im Geist kann man jetzt noch nicht sagen. Jedenfalls wollte sich Katie Price vor ihrem Geburtstag am 22.05. noch einmal schnell die Falten aus dem Gesicht spritzen lassen, doch nachdem der Arzt sie darauf hingewiesen habe, dass Botox sich negativ auf ein Ungeborenes auswirken kann nahm sie Abstand von der Behandlung.

Katie Price hat angeblich im Dezember die Pille abgesetzt um ein Kind mit Alex Reid zu zeugen. Wir haben uns hier schon häufiger gefragt ob es eine gute Idee von Katie ist ein weiteres Kind dem Stress ihres Lebens auszusetzen, aber es ist nun einmal ihre ganz eigene Entscheidung.