Lena Meyer-Landrut blamierte sich bei „K11 – Polizisten im Einsatz“

Lena Meyer-Landrut hat sich ihren derzeitigen Erfolg hart verdient und erarbeitet, aber wie hart es tatsächlich für sie war im Rampenlicht zu landen wird erst jetzt bekannt. Wenn sie in Oslo auf der Bühne steht und für Deutschland die Punkte einsammelt, dann muss ich hoffentlich nicht an ihre schauspielerischen „Sternstunden“ bei Sat.1 denken, denn dann wird es echt verdammt schwer sie als echte Künstlerin ernst zu nehmen. Sicherlich darf man an dieser Stelle nicht vergessen, dass sie mit ihrer drittklassigen Leistung als Schauspielerin eigentlich gut in das Konzept der Sendung gepasst hat. Wer hat es aufgedeckt? Der Oli wars!

In den Charts hat sie alles erreicht, bei Formaten wie „Richter Alexander Hold“ und „K11 – Polizisten im Einsatz“ war sie dann doch nicht so wahnsinnig erfolgreich. Die Rolle als Tochter eines Drogenbosses passt doch auch irgendwie nicht zu dem Bild was wir von Lena in den letzten Tagen, Wochen und Monaten gewonnen haben.

Wir sind jedenfalls gespannt ob Lena Meyer-Landrut noch ein paar Sätze zu dieser Zeit berichten wird, denn weshalb sie es gemacht hat ist weiterhin unklar.