Let’s Dance: Brigitte Nielsen fliegt aus der Show

Lange war Brigitte Nielsen das Glück bei Let’s Dance hold. Doch damit sollte es jetzt ein Ende haben. In der vierten Folge hieß es mit dem Paso Doble für die Blondine Abschied nehmen aus der Show. Dabei kam der Auftritt bei der Jury gar nicht so schlecht weg. Zumindest war Harald Glööckler begeistert. Aber bei dessen Fachkompetenz bedeutet ein Lob ja auch nicht viel. Joachim Llambi fand sie hingegen zu aggressiv und ohne ausreichend Charme.

Lets Dance: Brigitte Nielsen muss gehen

Dabei hatten sich Brigitte Nielsen und ihr Tanzpartner Oliver Tienken etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Der nicht allzu kräftig wirkende Oliver hatte sich nämlich in den Kopf gesetzt, mit seiner wohl doch etwas schwerere Tanzpartnerin eine schwierige Hebefigur zu vollführen. Das klappte zwar in der Show, doch half es den beiden auch nicht weiter.

Sie bekamen von der Jury gerade einmal magere 22 Punkte und lagen somit auf dem vorletzten Platz. Das Publikum schien der Auftritt noch weniger gefallen zu haben und es wählte die beiden raus. Meiner Meinung hat es dabei die Richtigen getroffen. Mit Tanzen hatte ihr Auftritt nämlich eher weniger zu tun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.