„Stubbe – Von Fall zu Fall“ Drehstart zur 39. Folge

Mainz (ots) – In seinem neuen Fall bekommt es Kommissar Stubbe (Wolfgang Stumph) mit einem toten Fußballer und einer vermeintlichen Wettmanipulation zu tun. Unter dem Arbeitstitel „Verräter“ starten am Dienstag, 11. Mai 2010, in Hamburg die Dreharbeiten zu der 39. Folge der ZDF-Samstagskrimireihe „Stubbe – Von Fall zu Fall“. An der Seite von Wolfgang Stumph spielen wieder Lutz Mackensy als Kollege Zimmermann, Margret Homeyer als Tante Charlotte, Stephanie Stumph als Filmtochter Chrissy und Helene Grass als Kollegin Rosinsky. Die weiteren Rollen sind mit Wanja Mues, Bibiana Beglau, Veit Stübner und anderen besetzt.

Wolfgang Stumph in Stubbe Foto: (c) ZDF / Nicolas Maack

Nahe der Elbe wird der Drittliga-Fußballer Gerwin Streek ermordet aufgefunden. Der Mann wurde durch einen Schuss in den Nacken niedergestreckt. Kommissar Stubbe ermittelt zunächst im sozialen Umfeld des Opfers. Die ehemaligen Mitspieler des Toten sind völlig geschockt. Auch Giselher Huber (Veit Stübner), der Vereinspräsident des FC Titania 97, ist sichtlich erschüttert und schildert Streek in den schillernsten Farben. Wegen einer Verletzung habe der talentierte Stürmer allerdings vor einer ungewissen Zukunft gestanden. Ein Hinweis in der Wohnung des Toten führt Stubbe auf eine Spur, die die Aussagen des Vereinschefs in einem völlig anderem Licht erscheinen lassen. Kurz vor seiner Ermordung hatte Streek offenbar Kontakt zu Agnes Mohr (Bibiana Beglau) aufgenommen, die eine Selbsthilfeorganisation für Mobbingopfer gegründet hat.

Stubbe empfindet spontan eine tiefe Sympathie für diese Frau. Von ihr erfährt er, dass Streek glaubte, einer Wettmanipulation in seinem Verein auf die Spur gekommen zu sein. Trotz intensiver Bemühungen kann Stubbe jedoch zunächst keine Beweise dafür finden. Stattdessen ergeben weitere Ermittlungen, dass ausgerechnet Agnes Mohr ihm nur die halbe Wahrheit über ihre Beziehung zu Gerwin Streek gesagt hat.

Das Buch stammt aus der Feder von Peter Kahane, der auch Regie führt. Peter Kahane ist Autor der ersten Stunde und war an der Entwicklung der ZDF-Krimireihe „Stubbe – von Fall zu Fall“ vor 15 Jahren maßgeblich beteiligt. „Verräter“ ist das mittlerweile 17. Buch, das Peter Kahane geschrieben hat und gleichzeitig seine sechste Regie bei diesem ZDF-Format.

„Stubbe – Von Fall zu Fall“ ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH, Hamburg, Producer ist Johannes Pollmann. Die Redaktion im ZDF hat Thorsten Ritsch. Die Dreharbeiten in Hamburg und Umgebung dauern voraussichtlich bis 14. Juni 2010. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Quelle: ZDF / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.