Christina Aguilera rät Lady GaGa etwas kürzer zu treten

Schon sonderbar, die Beweggründe von Christina Aguilera ihrer Kollegin Lady GaGa eine Ruhepause zu empfehlen kann man nicht richtig verstehen. Wenn Christina ihr dazu geraten hätte weil Lady GaGa damit rechnen muss, dass sich ihr Körper bei zu viel Arbeit irgendwann einmal rächen wird, dann wäre der Rat echt nett gewesen, aber Christina macht sich angeblich Sorgen darum, dass wir Lady GaGa bald nicht mehr sehen wollen weil wir sie zu oft sehen. Echt lustig Christina, als ob dich das interessiert!

Christina Aguilera sagte gegenüber der TV Spiefilm: „… da muss sie aufpassen, denn das kann tödlich sein. Sie muss sich und uns irgendwann mal eine Pause gönnen“, und nicht ständig, überall präsent sein. Ob dieser Rat mit ihrem eigenen Album zu tun hat? Fürchtet Christina die Konkurrenz für ihr „Bionic“?

„Ich habe starke Songs, ein starkes Image und noch stärkere Outfits. Da muss ich mir also wirklich keine Sorgen machen.“ beteuert Christina in dem Interview als sie gefragt wurde ob ihr Lady GaGa und Kesha nun im Nacken sitzen. Ganz Profi schwenkt sie dann ein und bietet Lady GaGa im Interview eine Zusammenarbeit an, irgendwie klingt das doch nicht echt, oder?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.