Daniela Katzenberger auf Personalsuche

Heute gibt es die nächste Folge von “Goodbye Deutschland! Die Auswanderer” um 20.15 Uhr auf VOX. Besonders spannend wird sicherlich die Personalsuche für das “Café Katzenberger”. Daniela Katzenberger hat im Inselradio von Mallorca die Werbetrommel gerührt, sie braucht zwei Bedienungen für ihr “Café Katzenberger” in Santa Ponça. Jetzt muss sie mit ihrem Geschäftspartner Martin Koslik Bewerbungsgespräche führen. Schnell wird klar, dass die beiden unterschiedliche Kriterien bei der Auswahl des Personals haben: Martin sucht Kellnerinnen mit Gastronomie-Erfahrung und Ausstrahlung und für Daniela sind Details wie Fingernägel und Zähne ausschlaggebend. Nicht alle Bewerberinnen können da punkten und Daniela lernt die unangenehmen Seiten ihres Jobs kennen – sie muss Absagen erteilen.

Daniela Katzenberger
Foto: (c) VOX / www.schoko-auge.de

Natürlich dreht sich die Sendung nicht nur um die Katzenberger, weitere Themen werden heute folgende sein:

Jörg und Eva Wesche möchten ihren vier Kindern endlich ein stabiles Leben bieten und wandern deshalb zum zweiten Mal in die USA aus. Vater Jörg arbeitet seit vielen Jahren in der Hotelbranche und wegen der häufigen Jobwechsel musste die Familie oft umziehen. Es führte sie auch in die USA und wieder zurück nach Deutschland. Doch nun möchte Jörg sich mit einer Eventagentur selbstständig machen. In den Staaten hat er die besten Kontakte, darum ziehen die sechs wieder zurück nach Auburn in Alabama. Jörg wird von zu Hause aus seine Agentur aufbauen und gleichzeitig Hausmann sein – bei vier Kindern keine leichte Aufgabe, denn bisher hat sich Eva ausschließlich um die Kinder gekümmert.

Dani und Mac Messerschmidt leben seit drei Jahren in Lourinha in Portugal. Der kleine Ort an der Atlantikküste bietet beste Surfbedingungen. Die beiden Berliner sind genau aus diesem Grund hierher ausgewandert und betreiben ein kleines Surf-Camp. Kein Zufall, dass das Camp läuft. Ihr Konzept mit 16-Stunden-Rundumbetreuung und Surf-Kursen ging auf. Doch jetzt herrschen verschärfte Bedingungen, denn Dani ist im sechsten Monat schwanger. Und die Messerschmidts wollen expandieren. Sie haben in ihr zweites Surfcamp, eine gediegene Villa, alle Ersparnisse gesteckt. Dani und Mac wollen hiermit Surfer anlocken, die auf Komfort stehen und mehr Geld für ihren Urlaub ausgeben möchten. Die ersten Gäste werden erwartet – doch die Villa ist noch gar nicht fertig.

Werner Maier träumt seit Jahren von einem Leben in Südamerika. Schon oft hat er mit dem Gedanken einer Auswanderung gespielt. Jetzt will er Nägel mit Köpfen machen und nach Kolumbien auswandern. Der Grund ist die Kolumbianerin Shirley (32). Aus Liebe zu ihr lässt der 49-Jährige in seiner Heimat Lorch in Baden Württemberg alles stehen und liegen. Die beiden haben sich übers Internet kennengelernt. Erst vor vier Monaten hat Werner seine Traumfrau das erste und bisher einzige Mal gesehen. Nun werden sie ihre gemeinsame Zukunft planen. Bisher hat Werner jedoch weder einen Job in Kolumbien noch den Segen von Shirleys Eltern.

Quelle: VOX