GNTM 2010 Halbfinale: Alisar, Laura und Hanna haben es geschafft

Irgendwie erschien das komplette Halbfinale wie eine Art „Best of GNTM 2010“. Die Sendung begann dann auch mit einem Rückblick und einer kurzen Einstimmung von Heidi auf einen der längsten Werbespots die ProSieben je gesendet hat. Noch muss bei GNTM nicht „Dauerwerbesendung“ eingeblendet werden, aber bei den Dreharbeiten zu dem neuen Gillette Venus Rasierer wäre es durchaus angebracht gewesen. Die Location für die Dreharbeiten war der Strand von Malibu und gesucht wurde eine Nachfolgerin für Sara Nuru, die hatte ja bekanntlich die letzte Kampagne für Gillette prägen dürfen.

Schon peinlich, dass die größte Herausforderung bei dem Gillette Dreh anscheinend wieder das Sprechen war. Laufen und Sprechen zusammen ist auch verdammt gemein. Ausgerechnet Alisar Ailabouni die als Favoritin der Staffel gilt ist wenig überzeugend wohingegen Neele Hehmann es auf Anhieb schafft und Laura Weyel kaum zu sehen ist.

Neele mit peinlichen Bommeln am Busen Foto: (c) ProSieben

Neele mit den Bommeln an den Nippeln

Als ob die Mädels es nicht wüssten wurde nach dem Dreh nochmals darauf hingewiesen, dass es nur drei Kandidatinnen in das Finale schaffen. Ein Shooting mit Kristian Schuller sollte es dann auch noch geben. Neele legte sich auch direkt auf die Nase was sicherlich an der nackten Brust lag die auch den Zuschauer nur annerven konnten. Schon peinlich wenn man den Mädels zumutet im deutschen Fernsehen mit Brustnippeldeko aufzutreten, das war nicht peinlich, das war schon verantwortungslos, aber gerade hier war ich mir nicht sicher ob man sie der Lächerlichkeit absichtlich preisgeben wollte weil sie eh schon rausgeflogen war. Laura hatte es da als Gothic-Braut schon besser und erhielt auch ein dickes Lob genau wie Hanna Bohnekamp die ihren Job auch gut gemacht hat. Alisar durfte sich komplett nackt präsentieren, was angeblich dazu dienen sollte ihre Schüchternheit abzubauen. Jedenfalls hatte es Alisar deutlich besser als Neele mit den Bommeln an den Nippeln!

Als das Shooting mit Kristian Schuller beendet war ging es zu einem Mehl- und Pudershooting. Hier hatte ich endlich mal Respekt vor der Leistung der Mädels, denn ich stelle mir die Nummer nicht gerade einfach vor. Die Ergebnisse können sich übrigens auch sehen lassen, es sind verdammt schöne Bilder geworden.

In Mailand sollen die Mädels dann nochmals einen echten Catwalk hinlegen. Es wurde viel geschrieben ob die Modenschauen an denen wir die Mädels sehen auch die Originale sind, was allerdings egal sein kann wenn Jorge die Kandidatinnen vorher trainiert. Jorge in die Staffel einzubauen hat endlich wieder für einige Lacher gesorgt, denn Qualid Ladraa und Kristian sind ja eher unkomisch und langweilig. Die Show für Mademoiselle Chi Chi im Glam-Rock Style war dann eher langweilig.

Jetzt fehlte nur noch der Druck auf die Tränendrüse. Um dies zu schaffen gab es das gute alte Wiedersehenspiel! Die Familien der verbleibenden Kandidatinnen wurden eingeflogen und es gab ein herzliches Wiedersehen vor laufenden Kameras.

Das Ende der Halbfinalsendung war dann auch wieder typisch GNTM. Jedes der vier Mädchen wurde noch einmal nach vorne geholt und die Hochs und Tiefs wurden angesprochen. Dazu werden natürlich auch noch einmal die schönsten Fotos gezeigt! Die Entscheidung ist gefallen und alle vier müssen vor die Jury und das wenig überraschende urteil wird gesprochen:

Laura Weyel, Alisar Ailabouni und Hanna Bohnekamp im Finale: Neele Hehemann ist raus!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.