Jaden Smith will seine Kampfkunst weiter verbessern

Jaden Smith, Star des neuen Karate Kid Films und Sohn von Will Smith will nach Asien zurückreisen um sich weiter in der Kampfkunst des Ostens trainieren zu lassen. Der 11 jährige Jungschauspieler scheint ganz genau zu wissen was er will. In China erhielt er Kampftraining als Vorbereitung auf die Dreharbeiten zu Karate Kid. Es waren die persönlichen Trainer von Jackie Chan die ihn im Sommer 2009 in die Kampfkunst eingeführt hatten, doch Jaden würde nun gerne dort weitermachen wo er damals aufgehört hat.

Jackie Chan hält Jaden bereits jetzt für den nächsten großen Actionstar und wenn er sich dann noch verbessern will sollte ihn niemand aufhalten. Chan riet Will Smith die Talente seines Sohnes zu unterstützen, denn Jaden hatte auch nach den Dreharbeiten mit dem Training einfach weitergemacht.

Karate Kid hat in Amerika sogar Das A-Team an den Kinokassen schlagen können. Derzeit herrscht in Amerika eine wilde Begeisterung für Karate Kid und vor allem für seinen Hauptdarsteller Jaden Smith.

Offensichtlich wird seine Mutter ihm den Wunsch erfüllen und mit Jaden für zwei Monate nach Hong Kong reisen, damit ihr Sohn seine Kampfkünste perfektionieren kann. Da ist wohl jemand in seiner Rolle richtig aufgegangen. Nur sollten die Eltern aufpassen, dass er nicht nach dem Training aussieht wie Taylor Lautner :-) .

Kinostart in Deutschland: 22.07.2010