Lukas Podolski will 2011 heiraten – Trauer bei weiblichen Fans

Lukas Podolski scheint ein richtiger Familienmensch geworden zu sein. Zum Leidwesen seiner weiblichen Fans präsentierte er nach dem Sieg im ersten Spiel der Fußball WM den Schnuller seines Sohnes. Als Glücksbringer hat er ihn bei jedem Spiel dabei, einfach zu süß. Nun wird bekannt, dass der Kölner Spieler im kommenden Jahr seine Verlobte Monika heiraten will. Die Verlobung fand kurz vor der WM statt in Köln statt, natürlich im engsten Kreis der Familie wie er nun der „Bild am Sonntag“ berichtete.

„Die beiden sind mein großes Glück“, sagte der Stürmer dem Boulevardblatt. Es sei in erster Linie seine Familie gewesen die ihn nach dem verschossenen Elfmeter wieder aufgebaut habe. In dem Interview gab er dann auch die weiteren Hochzeitspläne bekannt. „Dieses Jahr wird es durch die WM nichts mehr. Aber vielleicht klappt es schon 2011. Da steht ja im Sommer kein Turnier an.“

Eine Doppelhochzeit mit Philipp Lahm wäre ja auch lustig gewesen, denn der heiratete direkt nach der Weltmeisterschaft. Natürlich sehen die weiblichen Poldi Fans die ganze Sache nicht nur einseitig negativ, viele freuen sich auch, dass er endlich unter die Haube kommt, denn ein 25 jähriger Vater sollte auch dem Kind eine Portion Stabilität bieten können, auch wenn er dann erst einmal vom Markt ist :-) .