Michael Squire: “Try Try Try” ab morgen endlich als CD

Alle Radiohörer kommen an Michael Squires “Try Try Try” nicht mehr vorbei, steigt der Song doch seit Wochen in den Airplay-Charts. Der Song lässt schnell die Sorgen des Alltags verschwimmen bis sie innerhalb der 3,2 Minuten ganz verschwunden sind. Sicherlich ein wenig übertrieben, aber so fühlt der Song sich einfach an. Die Lässigkeit des charmanten Singer/Songwriters überzeugt einfach und wie es scheint, hat der noch junge Sommer seinen Soundtrack schon gefunden!

Michael Squire Fotoshooting 2010 Foto: (c) Oezguer Albayrak

“Try Try Try” hört man die Liebe zum großen, aber gewitzten Arrangement an. Der Song vereint ein sicheres Händchen für Ohrwurmmelodien mit einer Cleverness, die im modernen Pop selten geworden ist. “Try Try Try” erlaubt sich zwar keine Ecken und Kanten, dass soll allerdings auf dem Album anders sein. Und trotzdem sind es Lieder, die man gerne im Radio hören würde. Das liegt vielleicht auch an einer gewissen Zurückhaltung im Inhalt: Squire hat durchaus etwas zu erzählen. Von seinen Reisen, von seinen Bekanntschaften. Über die Liebe, über das Leben. Darüber, wie es ist, alles aufzugeben und von der Hand in den Mund zu leben. Aber ein klassischer Storyteller ist er nicht. Er lässt die Dinge immer auf eine Art und Weise im Unklaren, die den einzelnen Songs eine gehörige Portion Identifikationspotenzial gibt. So ist die erste Single “Try Try Try” ein augenzwinkerndes Statement für mehr Gelassenheit nicht nur in Beziehungsangelegenheiten.

Michael Squire Single Cover Try Try Try

Cover: (c) Universal Music

Morgen ist es soweit, und “Try Try Try” erscheint als erste Single aus dem kommenden Debütalbum des Exil-Australiers, der in Berlin seine Wahlheimat gefunden hat:

Single – “Try Try Try” – VÖ am 25. Juni 2010

Das Album erscheint nochmal etwas verzögert:

Album – “Your Love Grows in the Sunshine” – VÖ am 23. Juli 2010


Michael Squire — Try Try Try – MyVideo