Sandra Bullock: Heisser Lesbenkuss mit Scarlett Johansson

Es sollte der absolute Höhepunkt der MTV Movie Award Verleihung werden. Sandra Bullock erhielt den Award für einen Teil ihres Lebenswerkes. Der Generational Award stellt in ihren Augen zwar einen „Alte Leute“ Preis dar, aber sie zeigte sich von ihrer jugendlichsten Seite. Das Kleid war gewagt, der Ausschnitt extrem tief und gute Laune hatte Sandra Bullock in jedem Fall. Scarlett Johansson hatte die große Ehre Sandra Bullock nicht nur den Preis zu verleihen, nein sie wurde auch zum Mittelpunkt des Abends.

Wie kam es zu dem heissen Lesbenkuss zwischen Sandra und Scarlett? Scarlett Johansson war eigentlich nur als Vertretung für ihren Mann auf die Bühne gekommen, denn eigentlich war es an ihm, Ryan Reynolds ihr, Sandra Bullock den Preis zu überreichen. Also konnte die „arme“ gar nichts dafür, dass sie auch noch zum „Gespäch des Abends“ wurde.

Hat Scarlett den Kuss gewollt?

Johansson ritt sich allerdings in die Kussnummer selber rein, als sie bedauerte, dass Ryan Reynolds und Sandra Bullock nicht auch noch den „Best Kiss Award“ gewonnen haben in dem sie auch nomiert waren. Dieser ging ja bekanntlich an Robert Pattinson und Kristen Stewart. Sandra fand diesen Spruch offensichtlich so „sweet“, dass sie sich gleich mit einem lupenreinen Lippenkuss bei Scarlett Johansson bedankte. „Können wir jetzt wieder zur Normalität zurückkehren?“, fragte Sandra anschließend. „Therapien sind nämlich mordsteuer.“