Cristiano Ronaldo und das teuerste Kind der Welt

Noch bevor der Sohn von Cristiano Ronaldo selber am öffentlichen Leben teilnehmen kann wird er schon zur fragwürdigen Berühmtheit. Cristiano Ronaldo hatte es selber per Twitter in die Welt gesetzt, dass er im Juni Vater geworden ist. Kein Mensch hat eine Ahnung wer wohl die Mutter des Jungen ist, allerdings hat Cristaino Ronaldo auch selber alle Hebel in Bewegung gesetzt, dass es nicht bekannt wird. Der portugiesische Fußballstar soll 12 Millionen Euro für die Verschwiegenheit der Mutter bezahlt haben, was seinen Sohn zum teuersten Kind der Welt macht.

Was wird der Sohn selber darüber denken, wenn er in zehn Jahren all diese Schlagzeilen findet. Haben Kinder keinen natürlichen Drang dazu die eigene Mutter zu kennen? Cristiano Ronaldos Sohn bekommt schon einen knappen Monat nach seiner Geburt so viel Steine auf die Schultern gelegt, dass es fraglich bleibt was das aus dem Jungen machen wird.

Es wird in vielen Zeitungen als Erfolg für Cristiano Ronaldo gewertet, dass er das alleinige Sorgerecht hat, aber wird er das alleine mit Geld bezahlen können? Kinder aus Liebe zu zeugen macht meiner Meinung nach gerade in der heutigen Zeit Sinn, allerdings fehlt diese hier komplett. Es ist tröstlich zu wissen, dass ein Treffen zwischen Mutter und Sohn in Zukunft stattfinden darf, wenn es der Junge wünscht, aber solche Komplikationen einzuplanen, wäre doch nicht nötig gewesen. Cristiano Ronaldo kann sich doch eigentlich kaum schützen vor der Liebe seiner weiblichen Fans.

Ich schätze die Zeit wird in diesem Fall die Wahrheit eh ans Licht bringen, ganz gleich welche Summen über den Tisch gegangen sind.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.