Helen Mirren und Bruce Willis gemeinsam in Actionkomödie R.E.D.

R.E.D. – Eine spannungsgeladene Actionkomödie, die alle bisherigen Agentenfilme mächtig alt aussehen lässt. Die Liste der Darsteller ist einfach unbegreiflich prominent besetzt und lässt nur das Allerbeste hoffen. Der grandiose Cast mit Bruce Willis („Die Hard“, „Ocean’s Twelve“), Morgan Freeman („Invictus“, „Das Beste kommt zum Schluss“), John Malkovich („Burn After Reading“, „Being John Malkovich“) und Helen Mirren („Die Queen“, „Kalender Girls“) sprengt tatsächlich alle Erwartungen! R.E.D. ist eine Summit Entertainment Produktion, nach dem gleichnamigen Comic von Warren Ellis und Cully Hamner, von Robert Schwentke („Flightplan – Ohne jede Spur“, „Die Frau des Zeitreisenden“) actionreich inszeniert.

Helen Mirren und Bruce Willis gemeinsam in Actionkomödie R.E.D. - Kino News Foto: (c) Concorde Filmverleih

Gerade die Teilnahme von Helen Mirren lässt vermuten, dass es ein gutes Drehbuch war, welches man ihr zu lesen gab. Ich kann mir schwer vorstellen, dass Helen Mirren ohne ein gutes Drehbuch bereit gewesen wäre an dem Projekt zu arbeiten.

Inhalt:

Frank (Bruce Willis), Joe (Morgan Freeman), Marvin (John Malkovich) und Victoria (Helen Mirren) waren einst CIA Top-Agenten, doch ihr geheimes Wissen macht sie nun zu den Top-Angriffszielen der Agency.

Des Pensionärs-Daseins ohnehin überdrüssig, finden sich die vier Ex-Agenten in einem Hagel von Mordanschlägen wieder. Nun müssen sie besser, schneller und härter sein als ihre jüngeren Kollegen. Sie setzen ihre jahrelange Erfahrung, ihre ganze Durchtriebenheit und perfektes Teamwork ein, um ihren fatalen Verfolgern stets einen Schritt voraus zu sein und am Leben zu bleiben.

[media id=72 width=468 height=384]

Um die tödliche Operation zu stoppen, lässt sich das Team auf eine schier unmögliche Mission quer durchs Land ein: Sie müssen ins CIA Headquarter einbrechen. Selbst für die alternden Ex-Agenten ein wahnwitziges Vorhaben, bei dem sie eine der größten Verschwörungen und Vertuschungsaktionen der Regierungsgeschichte aufdecken werden…

Kinostart: 28.10.2010

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.