Der SWR1 präsentiert die 30 heißesten Sommerhits

Mainz (ots) – Das SWR Fernsehen widmet sich am 1. August 2010 um 21.50 Uhr den beliebtesten Sommerhits der vergangenen fünf Jahrzehnte. Prominente Musiker wie Joy Fleming, Thomas Anders oder Guildo Horn schwelgen dabei in Erinnerungen an die großen Songs von „Dreadlock Holiday“ über „Vamos a la playa“ bis hin zu „Hotel California“ oder „Summer of `69“. Außerdem wird die einstündige, sommerliche Chartshow von SWR-Moderatoren kommentiert – mal mit einem Lächeln, mal mit Bewunderung, aber immer sehr persönlich. So erinnert sich beispielsweise „Report Mainz“-Moderator Fritz Frey an einen unfreiwilligen Aufenthalt in Singapur, als er von einem Zöllner mit dem „Eagles“-Gitarristen Glenn Frey verwechselt wurde.

Sonne, Strand und Palmen, das türkisblaue Meer. Dazu der ultimative Hit, der einen Sommer unvergesslich werden lässt. Ob wirklich erlebt oder nur geträumt, verbindet jeder mit solch „heißen“ Rhythmen und den eingängigen Melodien die Zeit großer Gefühle. Und kein Sommer vergeht, in dem nicht ein neuer Ohrwurm die Radiowellen erobert. Daher haben die Teams von SWR1 Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz die 30 meistgespielten Sommerhits von den 60er Jahren bis 2010 für ihr jeweiliges Bundesland zusammengestellt. Die zugehörigen Videoclips holen die Erinnerung nun auch ins Fernsehen.

Den unterhaltsamen musikalischen Bilderbogen kommentieren in Baden-Württemberg die SWR-Moderatoren Stefanie Anhalt, Matthias Holtmann und Patrick Neelmeier. In Rheinland-Pfalz erzählen neben Fritz Frey auch Michael Lueg, Birgit Steinbusch, Fatma Mittler-Solak und Hans Lohmann, was sie mit den Songs verbinden. Und die Zuschauer können schon zuvor im Internet abstimmen, welcher Hit ihrer Meinung nach das Rennen machen wird.

„Die heißesten SWR1 Sommerhits“, 1. August 2010, 21.50 bis 22.50 Uhr im SWR Fernsehen für Baden-Württemberg sowie zeitgleich im SWR Fernsehen für Rheinland-Pfalz.

Quelle: SWR / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.