Fady Maalouf beim „perfekten Promi Dinner“ – Die ersten Bilder und Fakten

„Das perfekte Promi Dinner“ mit Anastasia Zampounidis, Meike von Bremen, Rainer Schöne und Fady Maalouf am 15. August um 20:15 Uhr bei VOX wird sicherlich gerade für Fady Maalouf Fans etwas ganz besonderes, denn er ist ja leider nicht merh so häufig im TV zu sehen. Alkohol, Zucker, Schwein – Lebensmittel, die nicht jedem munden und einen enormen „Chi-Stau“ auslösen können, wie sich beim „perfekten Promi Dinner“ in Berlin herausstellt. Klingt estwas komisch, aber die Runde versteift sich offenbar aufs gesunde und reine Essen.

Promi Dinner mit Fady Maalouf
Foto: (c) VOX / Kathrin Mordani

Haupt-Verfechterin dieser gesunden Ernährung und somit Stein des „Chi-Anstoßes“ ist Moderatorin Anastasia Zampounidis. Die gebürtige Griechin hält sich neuerdings an die chinesische 5 Elemente-Ernährung, bei der es in erster Linie darum geht das körperlich-seelische Gleichgewicht zu halten. Oder wie die Moderatorin direkt am ersten Tag – ihrem Gastgeberabend – mit eigenen Worten erklärt: „Wir müssen einen Chi-Stau vermeiden!“ Während DSDS-Finalist Fady Maalouf von der Ernährungseinstellung seiner Kochkonkurrentin sichtlich angetan ist, stehen Schauspielerin Maike von Bremen und Reiner Schöne große Fragezeichen ins Gesicht geschrieben. Als Anastasia jedoch weiter erklärt, dass Schweinefleisch gar nicht geht, da es das heilige „Chi“ sogar zur Stagnation bringt, bleibt ihrer Busenfreundin Maike fast die „Chi-freundliche“ Vorspeise im Halse stecken. Hat sie doch drei Tage mit einem Proficaterer probegekocht, um ihren Gästen am zweiten Abend einen perfekten Schweinefleisch-Hauptgang zu servieren. Hollywoodschauspieler Reiner Schöne ist da nicht ganz so ehrfürchtig. „Man hätte genauso gut Leitungswasser aus alten Industrieleitungen trinken können“, kommentiert er Anastasias Aperitif grünen Tee aus Dosen. Ganz nach seinem Motto: „Lieber nen Freund verloren, als ’ne Poente verschenkt!“

Maike von Bremen ist es jedoch wichtiger, es ihren Gästen recht zu machen. So gibt es statt des von Anastasia verpönten Schweins ein Huhn in Blätterteig und die Tischdeko wird, vor der finalen Abnahme, sogar fotografisch festgehalten, um mögliche Fehler aus der Fern-Betrachtung zu vermeiden. Trotz Maikes Übereifer und Gastgeber-Perfektionismus kassiert die 29-jährige Schauspielerin ausgerechnet von ihrer langjährigen Freundin Anastasia die schärfste Kritik. „Sauce Hollandaise und Blätterteig sind zwei der größten „Chi-Killer“. Ich bin träge, schlecht gelaunt und habe einen „Chi-Stau“. Und das Dessert war schrecklich!“, meckert die dunkelhaarige Moderatorin. Zum Glück lebt nicht jeder nach der 5-Elemente-Ernährung und so freut sich zumindest Reiner Schöne über Maikes Aperitif: „Champagner ist Lebenselixier“ und gönnt sich nicht nur ein Glas des guten Tropfens.

Promi Dinner mit Faady Maalouf auf der Terasse
Foto: (c) VOX / Kathrin Mordani

Der in Ostdeutschland geborene Schauspieler und Sänger tritt der Koch-Herausforderung ohnehin weitaus entspannter entgegen, als die Damen der Runde. „Chi-Stau“ und „schlechtes Karma“ hin oder her – bei dem 68-Jährigen, der Darth Vader aus dem Kultfilm „Krieg der Sterne“ schon seine Stimme geliehen hat, wird gegessen, was auf den Tisch kommt. Und das kann sich sehen lassen! Als würde er nie etwas anderes machen, brutzelt das Multitalent in der Küche vor sich hin, dekoriert nebenbei liebevoll den Tisch und begrüßt die Gäste schließlich mit herzlicher Gelassenheit. Sogar für Unterhaltungsprogramm ist gesorgt. Nach der Vorspeise dürfen Anastasia, Fady und Maike ihrer kreativen Ader jeweils an einer Leinwand freien Lauf lassen und nach dem Hauptgang wird zur kleinen „Reiner-Schöne-Gesangseinlage“ gegrooved. Spätestens nach dem Dessert sind alle rundum zufrieden. „Ich kriege gerade einen Org…..!“, rutscht es Maike von Bremen bei der Nachspeise sogar raus. Wenn das mal kein Lob ist!

Fady Maalouf am Herd
Foto: (c) VOX / Kathrin Mordani

Ob der zweite Mann der Runde da mithalten kann? Und ob! Dass Fady ein kreatives Multitalent ist, das haben seine Mitstreiter schon vor seinem Gastgeberabend erkannt. Schließlich hat der Sänger und studierte Modedesigner bei Reiner „mal eben so“ ein fantastisches Bild gemalt und nebenbei erwähnt, dass er Halle Berry für die Oscar-Verleihung ein Kleid auf den Leib geschneidert hat. Dass er auch ein formidabler Koch ist, beweist er am letzten Abend. Der gebürtige Libanese hält sich an seine Heimatküche und zaubert orientalische Leckereien auf den Tisch – wenn auch nicht ganz „Chi-freundlich“. Doch spätestens als Anastasia von dem 31-Jährigen sein Plüsch-Monchichi geschenkt bekommt, ist es auch um die „Chi-fanatische“ Moderatorin geschehen. Eine gefühlvolle Gesangseinlage des Gastgebers schließt den Abend perfekt ab.

Sollten tatsächlich die Männer der Runde bei der Siegerehrung die Nase vorne haben? Oder kann Anastasia auch bei der Punktevergabe auf ihr „positives Chi“ hoffen? Die Antwort bekommen Sie am Sonntag, den 15. August um 20.15 Uhr bei VOX.