„Lie to me“: Neue Folgen ab dem 15. September

Köln (ots) – Keine Lüge ist vor ihm sicher: In neuen Folgen der zweiten Staffel „Lie to me“ verblüfft der exzentrische Lügenforscher Dr. Cal Lightman alias Kino-Star Tim Roth weiter mit ungeahnten Methoden der Wahrheitsfindung – und muss selbst ein gut gehütetes Geheimnis preisgeben. VOX zeigt neue Folgen der US-Crime-Serie ab dem 15. September 2010 immer mittwochs um 21:15 Uhr in Free-TV-Premiere.

Mit personeller Verstärkung geht die erfolgreiche Crime-Serie „Lie to me“ in Staffel zwei weiter: FBI-Agent Ben Reynolds (Mekhi Phifer) schließt sich Dr. Cal Lightman (Tim Roth) und seinem talentierten Lügenforscher-Team an. Gemeinsam helfen sie, Straftäter zu überführen. In neuen packenden Fällen geraten die ‚menschlichen Lügendetektoren‘ dieses Mal selbst in den Fokus von Ermittlungen – und in einem pikanten Ehedrama sogar zwischen die Fronten. Zur persönlichen Herausforderung wird für den exzentrischen Cal Lightman zudem ein Fall, bei dem ihm acht der weltbesten Pokerspieler gegenübersitzen – die lassen sich von Berufs wegen nicht hinter die Fassade blicken. Eine harte Nuss für Lightman, der in den neuen Folgen zugleich einen Blick in seine eigene Vergangenheit zulassen muss. Warum hat er Zutrittsverbot in allen Casinos von Las Vegas? Schnell wird klar, Lightman ist viel mehr als der hochbegabte Wissenschaftler, der anhand von Mimik und Gestik Lügner überführen kann. Er ist auch ein Mann, der es in der Vergangenheit selbst nicht immer so genau genommen hat mit der Wahrheit.

In der Hauptrolle des exzentrischen Lügenforschers Dr. Cal Lightman aus „Lie to me“ brilliert der gebürtige Brite und Oscar-Nominee Tim Roth. Für ihn ist es die erste TV-Rolle überhaupt und damit das längste Projekt, dem er sich bisher in seiner Laufbahn verschrieben hat: „Ich dachte, dass es schwierig für mich wird, so lange eine Rolle zu spielen. Ich glaube, es würde tatsächlich kompliziert, wenn ich Lightman nicht leiden könnte. Aber ich mag ihn. Er ist ein interessanter Kerl, er ist schwierig. Und die Wissenschaft ist verblüffend.“ Mit den durchaus rücksichtslosen Aufklärungsmethoden seines Seriencharakters sei er zwar nicht immer einverstanden: „Aber ich finde es reizvoll. Es ist eines dieser Dinge, die man selbst nie tun würde, aber die Chance dazu bekommt, wenn man die Rolle spielt. Das ist eine wirklich luxuriöse Position.“ Das Geheimrezept seines Erfolges scheint Roth dagegen mit seiner Serienfigur Cal Ligtman durchaus gemein zu haben: „Ich glaube, ich bin ein Workaholic. Nicht zu arbeiten macht mich wirklich verrückt.“

Im März wurde der Auftakt von „Lie to me“ mit 4,15 Millionen Zuschauern ab 3 Jahren und 17,6 Prozent Marktanteil der 14- bis 49-Jährigen Zuschauer zum erfolgreichsten US-Serienneustart im deutschen Fernsehen dieses Jahres. In Amerika wird derzeit die 3. Staffel produziert. Die erfolgreiche US-Serie, basiert auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen des renommierten amerikanischen Psychologen Dr. Paul Ekman, der anhand des von ihm entwickelten Facial Action Coding System (FACS) menschliche Mimik und Gestik entschlüsseln kann.

Neue Folgen „Lie to me“ aus Staffel 2 – ab dem 15. September 2010 immer mittwochs um 21:15 Uhr in Free-TV-Premiere bei VOX. Auftakt: Folge 2, Staffel 2: „Sex, Lügen und Video“.

Quelle: VOX / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.