Popstars 2010 Girls Forever: Das Casting in Offenbach – Bis zum ersten Werbeblock!

Der Einspieler / Trailer ist ja schon deutlich softer als im letzten Jahr. Zum Casting in Offenbach kamen dann auch tatsächlich 456 Mädels um an der diesjährigen Staffel teilzunehmen. Etwas sonderbar, dass der Kommentator immer von der Chance auf eine große Karriere spricht wo doch niemand mehr „Some and Any“ kennt. Natürlich hat die Anwesenheit von Thomas Stein in der Jury die Möglichkeiten der Kandidaten erhöht, aber wie schlägt sich die Jury um Detlef D Soost bis zur ersten Werbeformate.

Detlef hat absolut recht, wenn er sagt, dass der Grund für „Girls Forever“ die Tatsache ist, dass die wirklichen Erfolge von Popstars immer die Mädelstruppen waren. Anscheinend hat Popstars gerade für das weibliche Geschlecht ein gutes Händchen. Popstars ist die älteste Castingsendung im deutschen Fernsehen und kämpft 2010 um seine Existenzberechtigung.

Als erste Kandidatin stellte sich Marie vor. Absolut überzeugt von sich selbst mit einer netten Geschichte über die Liebe zwischen ihrem Freund und ihr. Nicht gerade vorteilhaft mit Freund ins Rennen zu gehen. Marie war ein wenig überdreht :-) . Jennifer Rush war dann doch eine Nummer zu groß für die kleine Marie und sie kam mit der schlechten Leistung tatsächlich weiter – keine Ahnung warum!

Mike bei Popstars Girls Forever 2010

Meike aus Hof lebt gemeinsam mit 18 Ratten unter einem Dach und trägt nen schicken Hut, ob das reicht für den Einzug bei Popstars? Whitney Houston ist verdammt schwer, aber Mike konnte auf der ganzen Linie überzeugen weil sie ihre ganz eigene Version brachte. Während Whitney Houston sich durch die Auftritte kämpft sang Meike ganz gelassen und absolut beeindruckend. Marta Jandová bekam sogar eine echte Gänsehaut!

Lara liebt Döner und singt gerne, bei ihrem Vater in der Dönerbude hilft sie auch gelegentlich aus. Ihre Mutter zeigt sich natürlich begeistert von der eigenen Tochter aber entscheiden wird die Jury. Irgendwie konnte sie nicht auf Anhieb überzeugen und sollte deshalb nach mittelmäßigem Gesang etwas über sich erzählen. Die große Frage ist … warum hat man sie in die zweite Runde gelassen? Richtig überrascht hat mich Thomas Stein, der nach Laras Auftritt eine echt gemeine, abartige, dreckige Lache an den Tag legte.

Eine echte Lachnummer folgte allerdings nach Lara. Jessica konnte schon im Einspieler nicht singen … da hat man echt Angst bekommen. Jessica schaut echt verdammt sweet aus, aber singen? Nach der Werbung geht es weiter …..