So retten Robert Pattinson und Kristen Stewart ihre Beziehung

Es wird ja schon lange angenommen, dass Robert Pattinson und Kristen Stewart tatsächlich ein Paar sind. Angeblich wollen die beiden nun gemeinsam ein Haus kaufen um ihre durch Verfolgung und Öffentlichkeitszwang geprägte Beziehung zu retten. Die Meldung ist schon etwas komisch, denn wie soll man eine Beziehung retten die evtl. gar nicht existent ist? Die Gerüchte, dass Robert Pattinson und Kristen Stewart zusammenziehen scheinen allerdings, entgegen vielen anderen Meldungen über das vermeintliche Paar, Hand und Fuß zu haben.

Das vermeintliche Paar will angeblich ein Haus in Bel Air mit fünf Schlafzimmern für 14.000 US-Dollar im Monat anmieten, um seine kriselnde Beziehung zu retten. Dabei wollte Robert Pattinson (24) eigentlich nach New York ziehen. Ein Freund verrät zu der überraschenden Neuigkeit gegenüber einer amerikanischen Webseite: „Als Robert noch einmal gründlich darüber nachgedacht hat, ist ihm bewusst geworden, dass er eigentlich nirgendwo ohne Kristen leben möchte – so gerne er auch in New York wäre.“

Es wird bestimmt nicht die letzte Geschichte über Robert und Kristen sein, aber wenn es tatsächlich stimmt, dann hoffe ich für die beiden, dass die Wohnung auch genug Schutz bietet um ab und an auch ein wenig Privatleben haben zu können. Die Tatsache, dass Paparazzi schon jetzt Bilder von dem Haus gemacht haben spricht allerdings nicht dafür!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.