Antonia aus Tirol: Von der Partybraut zur Künstlerin

Es war abzusehen, dass Antonia aus Tirol nicht immer nur Partysongs singen wird, denn in den Interviews die sie gibt klingt immer auch ihre ernste Seite durch. Antonia aus Tirol feiert in diesem Jahr bereits ihr 10jähriges Bühnenjubiläum und zusätzlich noch einen runden Geburtstag. Gefeiert werden diese Anlässe übrigens im Rahmen der Fanwanderung, CD-Präsentation und einem Galaabend im gemütlichen Zillertal. Ob Antonia diese Pläne umsetzen kann ist ihr nur zu wünschen, denn sie liegt wie bereits berichtet nach einem schweren Autounfall auf der Intensivstation eines Krankenhauses. Die Ärzte machen sich keine Sorgen um ihr Leben, aber es wird noch etwas dauern bis die „neue“ Antonia aus Tirol das Krankenhaus verlassen darf.

Mein Weg Antonia aus Tirol

Mit ihrem letzten Album „Zeitträume“ konnte die Künstlerin, auch ihre harten Kritiker davon überzeugen, nicht nur im Party-Schlager-Segment die erste Geige zu spielen, sondern mittlerweile auch im klassischen, deutschsprachigen Schlagerbereich. Mit der Hit-Single „1000 Träume weit (Tornero)“ war sie erstmalig in den vorderen Airplay-Charts notiert. Es würde uns nicht wundern, wenn der Unfall ihr auch etwas mehr Nachdenklichkeit in ihren Songs zeigen würde, denn solch ein Erlebnis, so schlimm es ist, prägt einen Künstler nachhaltig.

Mit ihrer aktuellen Single „Tränen lügen nicht 2010“, ein Cover der Hit-Nummer von Michael Holm, ist der Nachfolgehit bereits vorgezeichnet und fest eingeplant. In den angesagten Party-Clubs ist die Nummer bereits fester Bestandteil des aktuellen Repertoires. „Mein Weg“, das neue Album von Antonia aus Tirol, ist eine Doppel-CD, auf der von tanzbarer Pop-Schlager-Musik sowie romantische Songs mit sehr eingängigen Texten, alles vertreten ist. Die CD2 ist ein Schmankerl für alle Antonia Party Fans. Die Party-Hits zum Abfeiern für jede Party.

In den letzten 10 Jahren ist die Power von Antonia und die Romantik der privaten Sandra auch musikalisch immer mehr verschmolzen und das spiegelt sich auch auf ihren Alben wider. Wir wünschen „Mein Weg“ gute Verkaufszahlen und Antonia aus Tirol vor allem „Gute Besserung“!