Das Supertalent 2010: Darko Kordic gelingt Comeback

Darko Kordic wuchs in Berlin auf und konnte mit der Band “3. Generation” schon einige Erfolge einfahren. Irgendwie wirkte er schon in dem kleinen Einspieler ein wenig gebrochen. Er arbeitet als Maler und Lackierer und ist somit ziemlich tief gesunken, wenn man überlegt wo er mal war. Mit dem Song “Leb!” begleiteten sie eine ganze Staffel “Big Brother” und jeder von uns hat ihn noch im Kopf. Ein verloren gegangener Diamant oder eine Katastrophe? Wie wird Dieter Bohlen auf Darko Kordic reagieren? Er selber ist gespannt auf die Meinung der Jury.

Darko Kordic beim Casting zum Supertalent 2010

Wenig selbstsicher betritt er die Bühne. Der 34 jährige Berliner singt einen Song von Luther Vandross auf den sich Dieter Bohlen freut. Die “3. Generation” waren sechs Jahre lang auf der Bühne, konnten aber an den Erfolg mit “Leb!” nie wieder anknüpfen. Die ersten zwei Töne klangen noch wackelig bei Das Supertalent, aber dann wurde es echt stark. Nachdenklich und einfühlsam präsentierte er Song und Talent.

Man kann seinen Auftritt wohl als gelungenes Comeback sehen. Das Bruce Darnell die Tränen flossen war klar, aber das auch Sylvie van der Vaart heulte war echt außergewöhnlich. Dieter Bohlen war durchaus begeistert auch wenn er mal wieder ein bisschen was zu meckern hatte.