Das Supertalent 2010: Korea Lee schockierte mit guter Leistung

Korea Lee wurde in Seoul geboren, lebt allerdings mittlerweile in Wien. Sie vermisst ihre Eltern die sich immer noch in Seoul befinden. Korea Lee hält die Violine für ein hocherotisches Instrument, vor allem die Form hat es ihr angetan. Ob sie tatsächlich die Jury von ihrem Talent überzeugen kann. Zumindest in dem Moment in dem sie die Bühne betrat war das Publikum begeistert und als sie dann Dieter Bohlen einen frechen Spruch drückte war das Publikum erst recht begeistert.

Korea Lee beim Casting zum Supertalent 2010

Ein sexy Kleid, ein tiefer Ausschnitt und feuerroter Lippenstift machte Korea Lee zu einem echten Augenschmaus. Sie war sich nicht sicher ob sie auch in der Topliga mitspielt, aber irgendwie war sie im Gespräch mit Dieter echt süß. Korea Lee spielt eigentlich jede Musikrichtung gerne auf ihrer Geige.

Die ersten Töne wirkten dann sehr angestrengt und versetzten das Publikum beinahe in einen Tiefschlaf. Keiner im Saal wollte weitere Töne von der hübschen Asiatin hören, aber dann wendete sich das Blatt, denn die Musik wurde schneller und das Publikum änderte augenblicklich seine Meinung. Echt wahnsinnig gut was sie da ablieferte, aber wozu bitte dieses langweilige Intro? Natürlich dreimal „Ja“!