Drehstart für Krimikomödie „Nord, Nord, Mord“ mit Robert Atzorn, Julia Brendler und Oliver Wnuk

Mainz (ots) – Robert Atzorn dreht für das ZDF von Dienstag, 21. September, an die Krimikomödie „Nord, Nord, Mord“ (Arbeitstitel) in Hamburg und auf Sylt. In der Rolle des Kriminalkommissars Theo Clüver ermittelt er in dem fiktiven, verträumten Städtchen Huselwerder direkt an der Nordseeküste. Unter der Regie von Josh Broecker spielen in weiteren Rollen unter anderen Ulrike Grote, Martin Brambach, Ingo Naujoks, Katrin Pollitt, Uwe Rohde, Hannes Hellmann und Anna Schudt. Das Drehbuch schrieb Lars Albaum.

Nirgendwo sonst gehört der Tod durch Fremdeinwirkung so zum Alltag wie im vermeintlichen Küstenparadies Huselwerder. Die Einwohner nehmen die Morde an Mitmenschen mit norddeutscher Gelassenheit. So lieblich und harmlos der Ort auch sein mag, zwischen den reetgedeckten Häuschen und den zierlichen Gärten lauert das Böse. Hinter der Fassade der heilen Huselwerder Welt verbergen sich bizarre Seelenlandschaften mit noch bizarreren Vorlieben und Leidenschaften. Ruhig und oftmals abgründig wird in Huselwerder gemordet. Kommissar Clüver (Robert Atzorn) geht besonnen, mit Geduld und psychologischem Feinsinn vor, um den Mördern in seiner Heimatstadt auf die Schliche zu kommen. Als seine Assistentin kommt die junge Kriminalistin Ina Behrens (Julia Brendler) mit ihrer nüchternen und emotionslosen Art Clüvers Wesen sehr entgegen. Gewöhnungsbedürftig für das eingespielte Ermittlerteam ist der neue Kriminalassistent Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk), ein pedantischer Hauptstädter, der sich „Profiler“ nennt. Bei den Ermittlungen tun sich Abgründe auf.

„Nord, Nord, Mord“ wird produziert von Network Movie, Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG, Jutta Lieck-Klenke, Hamburg. Die Redaktion im ZDF haben Klaus Bassiner und Elke Müller. Die Dreharbeiten dauern bis 20. Oktober 2010. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Quelle: ZDF / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.