Modedesigner Joop versteigert Art-déco-Möbelsammlung

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Der Modedesigner Wolfgang Joop versteigert seine Sammlung von Art-déco-Möbeln: „Ich bin dem Sammlertum etwas entwachsen und möchte mich wieder um meine eigenen Dinge kümmern“, sagte Joop der Kunstzeitschrift „Weltkunst“. Die Sammlung von 30 Art-déco-Möbeln wird am 26. November 2010 vom Auktionshaus Christie`s in Paris in einer Sonderauktion versteigert. Bereits 2009 hatte der Modeschöpfer schon erfolgreich zehn Gemälde der Art-déco-Malerin Tamara de Lempicka versteigert und dabei Spitzenpreise erzielt.

Zu den Top-Objekten der Auktion gehören ein Champagner-Schrank aus Ebenholz in Form eines Torsos von Alexandre Noll, auf 250.000 Euro taxiert, sowie ein Sideboard aus dunklem Palmenholz der französischen Designer Eugène Printz und Jean Lambert-Rucki, geschätzter Wert: 300.000 Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.